Frage von sarixoxo, 100

3 Monate schmerzen blinddarmreizung?

Hallo. Ich habe seit 3 Monaten Bauchschmerzen im rechten Unterbauch. Dazu kommt Durchfall und Übelkeit. Bei Ultraschall, Blut etc wurde nichts auffälliges gefunden. Letzte Woche wurde eine Magen- und Darmspiegelung gemacht. Am Darm und Blinddarm wurden kleine weiße Knötchen entdeckt mehr konnte noch nicht gesagtwerden da sie ins Labor geschickt werden. Eine Bekannte sagt, dass die Symptome auf eine Blinddarmreizung sprechen und man ihn raus nehmen kann auch wenn keine akute Blinddarmentzündung besteht. Hat jemand Erfahrung? (Weiblich, 17)

Antwort
von Naevi72, 63

Hallo sarixoxo, deine Schilderung der Symptome halte ich schon für so ernst, dass ich eine Aufnahme und Abklärung im Krankenhaus für sinnvoll erachte. Dass bei dir schon etliche Untersuchungen gemacht wurden mit Ultraschall, Magen- und Darmspiegelung halte ich für sehr richtig und natürlich hängt es vom Befund der entnommenen Proben ab. Es scheint wohl eine entzündliche Veränderung der Darmwand / Blinddarm vorzuliegen. Aber ich würde keine vorsorgliche OP machen wenn die Befunde nicht akut sind, denn die Risiken einer OP müssen immer zum Nutzen abgewogen werden. Und eine OP ist auch beim Blinddarm kein Termin in der Autowerkstatt, sondern kann weitere langwierige Konsequenzen nach sich ziehen. Bei mir wurde der Blinddarm mit 15 auch operiert obwohl er nicht eindeutig war. Aber um das Risiko einer akuten Blinddarmentzündung und evt. Blinddarmdurchbruch zu umgehen würde ich bei dir eine Beobachtung in der Klinik für sinnvoll halten bis die Ergebnisse vorliegen. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community