3 Monate Außland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

zu Punkt 1:

Für einen Austausch sprechen:

- Vertiefung der Fremdsprache oder neue Sprachen

- Kennenlernen neuer Kulturen und Lebensweisen

- Auslandserfahrung macht sich gut im Lebenslauf bei späteren Bewerbungen

- Erwerb von Qualifikationen, möglicherweise anrechenbar als Praktikum für späteres Studium, Überbrückung der Wartezeit auf Ausbildungs- oder Studienplatz

- Stärkung des Verantwortungsbewusstsein

- Stärkung der Reife

- Stärkung der Selbstständigkeit

- Training der soziale Kompetenzen

- Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit

- Kennenlernen der eigenen Grenzen

- Sammeln neuer Erfahrungen

- Knüpfen neuer Kontakte

Wenn man dann wieder daheim ist, heißt es übrigens am Ball zu bleiben, sonst waren der ganze Spaß und die Mühe nämlich 'für die Katz'.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt viele vorteile -du lernst eine sprache besser benutzen und erhaelst einblick in andere ansichten und eine andere kultur. du wirst selbststaendiger

manchmal musst du ein schuljahr wiederholen oder den versaeumten stoff halt intensiv nachholen, weil unterrichtsinhalte doch sehr verschieden sind.gerade in der 10 klasse ist es nicht so guenstig viel unterrichtsstoff zu versaeumen...

ich wuerde mich an deiner stelle bei deiner schule ueber die notwenidigen formalien erkundigen.

fuer das organisaieren solltest du it ca 3 monaten rechne, angebote fuer den ausausch einholen,vergleichen, kontakt mit gastfamilie aufnehmen.

die kosten sind ziemlich hoch, weil in england schulgeld von minc 3000-5000£ anfallen, dann kommen kostem fuer die gastfamilie dazu(pro monat ca 400-500£) und deine reisekosten und taschengeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?