Frage von Myver91, 115

3. Lehrjahr, eine 5 im Lernfeld, Abgangszeugnis?

Ein wunderschön!

Ich hab große Angst das ich ein Abgangszeugnis bekomme weil ich in ein Lernfeld (noch) auf 5,5 stehe.

Ich bin etwas irritiert weil aus manchen Seiten habe ich heraus gelesen das eine 5 mit anderen Fächern zusammen gerechnet wird (bei anderen Fächern stehe ich auf 3) damit man kein Abgangszeugnis bekommt. Oder muss ich in den Lernfeld eine mündliche/schriftliche Prüfung machen?

Antwort
von Carlystern, 94

Solange du die Abschlussprüfung bestehst ist ein abgangszeugnis kein Problem.  Ich habe auch eins.

Kommentar von Sallythatgirl ,

Hey, ich mische mich da mal kurz ein. Ich hatte nach meiner Ausbildung mein bestandenes Prüfungszeugnis und ein Abgangszeugnis. Nun möchte ich die Fachhochschulreife erwerben. Bei der Anmeldung abzugeben hatte ich mein Realschulzeugnis, Prüfungszeugnis und Abschlusszeugnis. 

Nun wurde ich angenommen (Aufnahmeprüfung bestanden) und muss mein Abschlusszeugnis nachreichen bei Schulbeginn. Jetzt dachte ich, ich lasse das einfach mal so stehen, vielleicht verläuft es sich im Sand wie es bei meiner Freundin der Fall war bei einer ähnlichen Situation. Und dann denke ich, wenn die Schule sieht das ich gute Noten schreibe und mich gut mache, ist es vielleicht nicht mehr so schlimm. 

Ich hab nachts Albträume, es macht mich fix und fertig. Ist es denn rein rechtlich gesehen notwenig, oder könnte ich die Schule auch mit einem Abgangszeugnis machen? Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community