Frage von Malinska, 43

3 Kommas richtig?

Hallo, ich bin mir bei den Kommas echt unsicher:

Bei der ... GmbH, einem internationalen Marktführer, der seine Mitarbeiter fördert, sehe ich die Möglichkeit ...

Freu mich über ein kurzes Feedback :)

Antwort
von SiViHa72, 25

Ja, alle Kommata korrekt!


Antwort
von MrMcSauerkraut, 7

Ja, alle drei Kommas sind richtig gesetzt.

Bei der ... GmbH, einem internationalen Marktführer, (Apposition, also eine informative Beifügung) der seine Mitarbeiter fördert (eingeschobener Nebensatz, der mit je einem Komma an Anfang und Ende abgetrennt wird), sehe ich die Möglichkeit ...

Ich spinne den Satz jetzt einfach mal fort. Wenn er wie folgt aussieht, würde ich noch ein Komma setzen, was allerdings nicht absolut notwendig ist:

(...) , sehe ich die Möglichkeit, mich gut zu entwickeln.

Diese Regel bezieht sich auf den erweiterten Infinitiv nach reformierter Rechtschreibung. Ich persönlich setze in solchen Fällen immer ein Komma, um die Lesbarket zu verbessern.

Hierzu auch noch ein Beispiel aus einem Wikipedia-Artikel:


Man setzt das Komma beim erweiterten Infinitiv vor allem dann, wenn der Satz sonst nicht eindeutig wäre.



„Ute versuchte, nicht das Lied zu singen.“ (Infinitiv erweitert um nicht das Lied)
„Ute versuchte nicht, das Lied zu singen.“ (Verneinung von versucht, Infinitiv erweitert um das Lied)



https://de.wikipedia.org/wiki/Kommaregeln#Erweiterter\_Infinitiv




Antwort
von DarthMario72, 26

Ja, alle drei korrekt.

Antwort
von Caroliiiiin, 26

Bin mir selber nicht sicher aber nach meines Wissen ist das so richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten