3. Kindergeburtstag-wieviele Gäste?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WEnn die Eltern mit dabei sind ist die "große" Anzahl der Kinder eigenlich kein Problem, zumal er sie ja alle kennt.

Ansonsten fährt man mit der Regel: So viele Kinder wie alt du wirst immer ganz gut.

Wichtig wäre, das, gerade wenn geplanscht wird, nicht nur du schaust, sondern das ALLE Eltern sich verantwortlich fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das gut organisiert hast wirds kein Problem geben die Kinder werden sich bestimmt auch ned langweillen sie sind 3 haha :D klingt alles gut und alles gute für deinen kleinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben es so gehandhabt, dass Kinder erst ab dem 4. Geburtstag eingeladen werden, da das Kind unserer Meinung nach dann auch genau weiß, dass es Geburtstag mit seinen Freunden feiert.

Alter = Anzahl der Freunde wird dann spätestens ab 6 oder 7 Jahren stressig. Dann eher individuell und max. 5. Übrigens ohne Eltern dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung