Frage von Vadfingel, 24

3 in Deutsch (EF),nach Wechsel von Realschule?

Hey ihr Lieben, ich bin jetzt in der EF auf der Gesamtschule auf der ich eigentlich auch vorher schon war, nur dass ich erst den normalen Realschulweg gemacht hab und jetzt aber in der Oberstufe (Gymnasium) bin. Ich stand Deutsch immer 1-2, und hatte deswegen auch vor Deutsch als LK zu wählen. Jetzt hab ich aber meine erste Deutschklausur wieder und hab ne 3, obwohl ich bei der Darstellung fast die volle Punktzahl hab, aber dafür eben nur 40/70 für meine Analyse gekriegt hab. Das Problem war aber nicht, dass ich keine Analysen schreiben kann, ich hab die Kurzgeschichte nur irgendwie etwas Fehlinterpretiert, also ich habe zwar viele richtige Punkte genannt, hab sie aber total anders gedeutet und andere Schwerpunkte gesetzt.

Sollte ich erwarten, dass das mit der 3 bleibt? Oder hatte ich eher einfach Pech mit dem Text? Oder kommts einfach von derLeistungsumstellung von Real auf Gymnasium? Ich weiß, eine 3 ist nicht schlecht, aber wenn mans als Lk will ja schon nicht so toll wenns so bleibt...

Antwort
von Anymous1234, 24

Mach dir keine sorgen, einmaln 3 bekommen ist ja nicht schlimm, du konntest ja nichts dafür, du hast es halt nur fehlinterpretiert... Nächste Klausur einfach besser den text lesen und dann sollte alles wieder gut kommen.

Und klar, so ein wechsel von Realschule nach Gynasium ist immer am anfang schwer, da es ja neuen unterrichtsstoff gibt und natürlich auch etwas schwieriger ist, das ist aber bei jedem so, man muss sich erst daran gewöhnen.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 18

Oder kommts einfach von derLeistungsumstellung von Real auf Gymnasium?

Die ist auf jeden Fall vorhanden, und damit musst du rechnen, in allen Fächern.
Wobei du natürlich Recht hast: eine 3 ist nicht schlecht

Ich kenne viele Schüler, die es beim ersten Anlauf nicht geschafft haben, die aber viel Biss hatten, es sicht selbst beweisen wollten, dass sie das Abi schaffen können, und somit das erste Jahr noch einmal wiederholt haben - und dann erfolgreich waren!
Das ist kein Drama, im Gegenteil - man lässt sich nicht sofort unterkriegen, man verfolgt sein Ziel trotzdem weiter.

Meiner Meinung nach könntest du eigentlich eher stolz sein auf dich! :-)

Viel Glück weiterhin!

Kommentar von Gugu77 ,

Sehe ich genauso. Man darf auch nicht vergessen, dass die EF tatsächlich eine Einführunsphase ist. Die Art der Klausuren ändert sich im Gegenzug zur Sek1.

Das ist alles Übungssache, jetzt ist die Gelegenheit dazu, die formalen Vorgaben usw. zu erlernen. Eine 3 ist wirklich nicht schlecht. Dass die Darstellung schon im grünen Bereich ist, ist auch positiv zu sehen!

Es ist noch genügend Zeit, sich in den Fächern auszuprobieren, bevor die Entscheidung fällt.

An den FS: Lass dich von deinem Deutschlehrer vor der Wahl GK/LK beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community