Frage von Svergie20, 47

3 Fragen über depressiver Kumpel?

Hey, als erstes möchte ich euch mitteilen, dass ich Grammatikprobleme habe und ich schwerhörig bin, nicht dass ihr euch dann wundert.

Wenn mein Text unlesbar ist, kannst du mein Text korrigieren?

Mein Kumpel(24) ist ein sympathischer, ehrlicher, offener und zurückhaltender Typ.

Er hat depression.

Wenn er Stress hat oder Probleme, sagt er. Wenn er seine ruhe möchten, sagt er mir.

Wenn er gute Laune hat, dann schreiben wir uns normal. Am meisten stubst er mich ab und zu an.

Er hatte nach seiner Ausbildung als Zerspannungsmechaniker bei der Zeitarbeitfirma gemelden.

Vor 2 Wochen ist er bei der Zeitabeitfirma eingestellt und arbeitet dort im Metallbereich.

Er stubst mich meisten ab und zu in der Woche an in jeden Wochen. Am Wochenende will er meisten seine Ruhe haben.

Das ist okay und ich aktzeptiere das.

Ich wolte mal wissen.

Jeder will man nach der Arbeit oder Probleme seine Ruhen.

  1. Ist bei einer depressiver Mensch sehr oft, dass er nach der Arbeit Stress hat oder seine prviate Probleme sehr oft seine ruhen haben will?

  2. Kann man den depressiv auch ruhig fragen, was los ist, wenn sie irgendein Grund seine ruhe haben oder lieber nicht?

  3. Wie ist eure Meinung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Centario, 23

Hi, deine Frage ergibt sich daraus weil er jetzt arbeitet, durch die zusätzliche Belastung kann er sich verändern und du hast nur die Möglichkeit sich auf sein verändertes Verhalten einzustellen. Wenn es dir zu schlimm wird schreibe ihn das und auch das du möchtest das er sich nicht zu sehr verändert. Viel Glück


Kommentar von Svergie20 ,

okay. ich akzeptiere das.

Geht eigentlich durch Arbeit depression weg, auch wenn er schon von Kindheit hat?

Kommentar von Centario ,

Nein, davon habe ich noch nie etwas gehört. vil lindern?

Antwort
von Blumenkind2016, 12

Depressive Menschen möchten öfter ihre Ruhe haben, da sie prinzipiell ehr in sich gekehrt sind und ungern über ihre Probleme reden, was aber noch lange nicht heißt, dass du ihn nicht fragen darfst was los ist. Ist ein Mensch depressiv spricht er vielleicht nicht so gerne über seine Probleme, aber man sollte ihnen trotzdem zeigen, dass sie nicht allein sind und es jemanden gibt der ihnen zuhört. Viele Depressive Menschen denken sie wären Allein und keiner würde sie verstehen, zeihen sie sich zu sehr zurück kann das ihre Probleme noch verschlimmern.
Also frag deinen Freund auch mal was los ist und warum er seine Ruhe will, lasse sie ihm aber auch wenn er klar sagt, dass er keine Lust hat mit dir zu reden.

Also das ist meine Meinung, ich kenne deinen Freund nicht und bin auch keine Expertin in Sachen Depressionen, also musst letztlich du entscheiden wann und wie viel du dich Einmischen sollst.    

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community