Frage von Ilyana, 125

3. Erkältung in 3 Monaten, ist das noch normal?

Hallo, bei mir ist jetzt die 3. Erkältung innerhalb von 3 Monaten im Anmarsch. Mein Immunsystem ist in letzter Zeit total runter gefahren, bin ständig krank, hab Halsschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder sonstwas. So langsam mache ich mir Sorgen. Mein Arzt meinte, ich soll mal Zink nehmen das würde das Immunsystem unterstützen. Hab ich gemacht aber gebracht hat es wenig. Bluttest habe ich erst Ende letzten Jahres machen lassen, da war alles normal. So langsam geht es mir wirklich auf den Keks, dass ständig was ist und ich bin leider auch etwas hypochondrisch veranlagt und denke immer gleich sonstwas. Die Sache ist, ich ernähre mich wirklich nicht unbedingt gesund, viel Fertigprodukte, Chips und Süßkram. Meint ihr dass das alleine von ungesunder Ernährung kommen kann und habt ihr vielleicht Ideen was ich sonst noch machen könnte, damit mein Immunsystem wieder besser funktioniert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hooks, 70

Du brauchst die B-Vitamine, und die gehen kaputt durch Mehl (Fabrik) und Süßes. Entweder beides weglassen oder B-Komplex zuführen.

Mononatriumglutamat in Chips ist richtiges Gift, recherchiere das mal. Salzchips sind viel gesünder.

Zink und anderes bekommst Du durch Paranüsse, ich kaufe meine bei topfruits.de, die sind roh und super! Alles drin!

Bei Zahnfleischentzündungen hilft Salviathymol (Apotheke), damit kannst Du auch bei Halsschmerzen gurgeln. Ein Super Mittel!

Halsschmerzen können aber auch, falls kein Infekt, vom Riboflavinmangel kommen (B2), ist im B-Komplex drin.

Häufige Zahnfleischentzhündungen können aber auch auf Vitamin-C- Mangel hindeuten. Nimm eine Zitrone und drücke sie aus in warmes Wasser. Verdünne soweit, daß es lecker schmeckt. Oder kaufe Dir 100%ige Ascorbinsäure in Drogerie oder Apotheke. 1/2 TL am Morgen in Wasser.

Morgens beimFrühstück gekühlt:1-2 EL Lebertran hat schon Generationen von Menschen geholfen, im Winter fit zu bleiben (Apotheke, ich kaufe immer einen ganzen Liter)

Kalte Kniegüsse nach Kneipp auch. Morgens in der Dusche, rechts außen unten anfangen, hoch bis übers Knie, dann innen wieder runter, dann linkes Bein.Nicht abtrocknen, wieder ab ins Bett für 15 min

Täglich 15-30 min spazieren ist absolutes MuSS!


Antwort
von Vaniz, 66

Jeder Körper ist anders, manch einer wird nie krank der andere wird vielleicht alle paar Monate krank. Das ist aber auch nicht ganz so schlimm. Vielleicht solltest du dir mal einen anderen Arzt aufsuchen, dass der dich mal kontrollieren kann? 😕 Und wenn du denkst, dass es vielleicht an deiner Ernährung liegt, einfach mal öfters ein Apfel essen oder dein Lieblingsobst oder eben Gemüse als Snack. Gute Besserung ☺

Antwort
von EmpireState, 64

Es gibt solche brause Tabletten mit Vitaminen das könnte dir gut tun damit wird dein Immunsystems wieder gestärkt
Kann schon sein dass es etwas mit der ungesunden Ernährung zu tun hat

Antwort
von frischling15, 57

Versuche es doch mit gehaltvoller Ernährung !

 Frische Luft im Schlafzimmer, und dem Wetter angepasste Kleidung , bringt Dich gut durch den Rest des Winters !

Antwort
von danitom, 56

Ich kenne das von meinem Mann und er bekommt jetzt regelmäßig Spritzen für den Immunaufbau, die man allerdings selber bezahlen muss.

Antwort
von Babydream01, 42

Das War mal bei mir auch so dann hab ich mich mehr gesünder ernährt mal öfter Ingwer Tee getrunken... auch öfters mal Die Hände desinfizieren ...

Antwort
von zeytiin, 47

Zieh dich wärmer an ...

Kommentar von Hooks ,

Nein! Gerade nicht!

Meistens ziehen sich die Leute zu warm an. "Erkältung" ist in der Regel eine Überwärmung.

Kommentar von zeytiin ,

Ich mein ja auch nicht im Schneeanzug bei 5 Grad ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community