3 A-Verstoß innerhalb Probezeitverlängerung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zuerst sollte mal geklärt werden ob überhaupt noch Probezeit besteht.
Das geht aus Deiner Fragestellung nicht hervor, aber nur mit dieser Info kann man eine Auskunft geben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
17.07.2016, 02:15

Leider bin ich laut Unterlagen bis Oktober noch in der Probezeit..

0

Dein Kind wird viel von dir haben wenn du endlich den Lappen für immer abgibst. Du hast deine charakterliche Nichteignung für die Teilnahme am Straßenverkehr wiederholt unter Beweis gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
16.07.2016, 23:35

so welche Antworten bitte ich drum zu Unterlassen. Ich wollte schnell ins Krankenhaus fahren, und da der coole Fahrradfahrer schon fast mittig meiner Spur fuhr, und nur eine kleine Gelegenheit nach gefühlten 1000 km zum Überholen kam, wollte ich diese nutzen. Bloss das da Polizisten stehen ,die die Freude hatten, die jungen Leute zu lasern die auf dem Weg zu einem Street Culture ( Tuning treff) waren, hat es mich halt erwischt

0

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre

A-Verstoß in der Probezeit (z.B. Unfallflucht, Nötigung, Trunkenheit, Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überholen im Überholverbot, Abstandsvergehen)

Einmaliger A-Verstoß Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre & Anordnung eines Aufbauseminars

A-Verstoß in der verlängerten Probezeit Verwarnung & Empfehlung der Teilnahme an verkehrspsychologischer Beratung

Zweiter A-Verstoß in der verlängerten Probezeit Entzug der Fahrerlaubnis .

https://www.bussgeldkatalog.org/

https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinentzug/

Der Führerscheinentzug wird durch ein Gericht oder die Verwaltungsbehörde angeordnet. Sobald das Urteil rechtswirksam ist, ist der Fahrausweis ungültig. Er wird entweder von den zuständigen Beamten einbehalten oder mit einem Vermerk über die Ungültigkeit versehen. Zusätzlich wird eine Sperrfrist verhängt. 

Diese beträgt mindestens 6 Monate und definiert den Zeitraum, in dem keine neue Fahrberechtigung beantragt werden darf. Etwa 3 Monate vor Ablauf der Frist darf der Verkehrsteilnehmer einen Antrag auf die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis stellen. 

Jedoch kann sie in der Regel nicht ohne weiteres wieder erlangt werden. Meist stellt die zuständige Fahrerlaubnisbehörde Bedingungen. 

Diese sind als Voraussetzungen zu verstehen, welche erfüllt sein müssen, damit die Fahrberechtigung wieder erlangt werden kann. Als Beispiele sind hier eine MPU, also eine medizinisch-psychologische Untersuchung, oder eine Nachschulung für die jeweiligen Führerscheinklassen zu nennen.

Dann ist der Schein erst mal ganz weg und darf nach der Zeit dann ganz neu gemacht werden wen er überhaupt die Behörde eine Eignung zum führen von Kraftfahrzeugen noch zulässt 

und nicht 5-15 Jahre Sperrfrist beantrage bei den Dinger die Du dir da geleistet  hast  zeigen das man nicht geeignet ist zum führen von KFZ . 

Den wer so rast sollte nicht mehr ein Motorfahrzeug führen dürfen den das ist für alle besser wen so was aus den Verkehr gezogen wird der in so kurzer Zeit so viel Mist gebaut hat . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
18.07.2016, 03:32

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Auch wenn die Antwort super ist, will ich hier von fremden Leuten die 0,0 von mir wissen nicht als Raser bezeichnet werden. Eine einfache Antwort ohne seinen eigenen Senf dazu zu geben reicht. Brauche mich für das nicht zu rechtfertigen , denn es ist passiert und man kann es nicht ändern. Dummheit war es von mir

Auf dem Tacho waren eh immer 60-65 km/h drauf weil ich einfach schnell ins Krankenhaus wollte. 

Jetzt heißt es nur noch abwarten was raus kommt, mit einer MPU rechne ich aufjedenfall

0

Mit 82 geblitzt, oder mit 82 zu schnell geblitzt?

In jedem Fall ist dein Führerschein erst mal wieder weg. Die Frage ist nur wie lange. Und das wird dir hier niemand sagen können. Das wird dann wohl ein Richter festlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
16.07.2016, 23:55

hallo, vielen Dank für die Antwort. Bin gespannt was raus kommt..
bin mit 82 geblitzt worden, also 32 zu schnell ohne Toleranz

0

Bist du jetzt mit 82 zu schnell geblitzt oder mit 82 auf dem Tacho bei 50 geblitzt worden? Was dich erwartet, kann niemand so genau sagen, eventuell wird die Tatsache, dass du deine Freundin ins Krankenhaus bringen musstest, strafmildernd wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
16.07.2016, 23:52

also insgesamt 32 zu schnell gefahren ohne Toleranzabzug jetzt. 
naja, werde montag mal einen Anwalt anrufen, eventuell kann man noch bisschen was machen.. liebe güße

0

Hallo,

der dritte A-Verstoß hat den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge. Und das ist nicht bloß ein Fahrverbot auf Zeit.

https://dejure.org/gesetze/StVG/2a.html

Es wird jedes Mal schwieriger und aufwendiger die Fahrerlaubnis wiederzubekommen. Da du aber eine Vorgeschichte hast, wird dir hier keiner genaue Angaben machen können.

Kein Fahrradfahrer fährt so schnell, dass man ihn mit 82 km/h überholen muss! Das rechtfertigt auch eine schwangere Beifahrerin nicht.

Dafür wird man bei deiner Vorgeschichte wahrscheinlich kein Verständnis haben und entsprechend keine Milde walten lassen.

Und irgendwann kann es dir auch passieren, dass man dir die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen abspricht:

https://dejure.org/gesetze/StVG/3.html

Gruß Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annada2907
17.07.2016, 04:31

Hallo und vielen Dank für die Antwort. Klar ist es vielleicht keine Ausrede , aber der Gegenverkehr kam so unerwartet schnell, und da ich zu Radfahrern gerne mehr abstand halte und die  Frau ziemlich mittig fuhr, musste ich weit ausholen.hab Polizei davor gar nicht gesehen, ansonsten hätte ich so eine dumme Tat nicht gebracht. Werde schauen was raus kommt

Hoffe natürlich mit 3 Monate Fahrverbot und ob ich MPU machen muss, wird sich ja herausstellen

Aber wahrscheinlich schon oder ?

0