3-4 Mal die Woche Sport, sehr nährstoffreiche, geplante Ernährung: wieviele Sünden erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Was man da braucht ist doch individuell. Ich habe z. B. im Leben nie auf Kalorien achten müssen. 

Und Dein Gewicht solltest Du über Sport regeln - welchen Sinn macht ein Defizit? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Schlanker werden ist leicht – schlanker bleiben aber schwer. Und funktioniert nur mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten System.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie groß die "Sünde" ist. Ein kleines Rippchen Schokolade geht eigentlich jeden Tag (wenn dazu nicht noch mehr Ungesundes dazukommt). Und es kommt darauf an, wie viel du bei McDonald isst (ein Burger + Apfelschorle gegen fünf Burger + Cola (Extrembeispiel)) und ob du mit einem Red Bull zufrieden bist oder noch mehr trinkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht schlimm wenn man ne tafel schokolade oder so isst , du darfst aber nie übertreiben dann ist alles in Ordnung;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blingding
03.02.2016, 17:19

Ja aber ab wann ist es eine Ausnahme? Ein Mal im Monat? Ein Mal in der Woche? Eine am Tag? :P und wie schauts mit saufen gehen aus?

0
Kommentar von mehmet321
09.02.2016, 14:56

ein mal die woche ca und saufen eig garnicht das macht nur alles kaputt ^^ aber du muss selbst entscheiden was du mit deinem körper machst :-)

0

Was möchtest Du wissen?