Frage von someoneyouknow1, 45

3 tage überfällig, ziehen im unterleib, schwanger?

ich hatte am 10.10 zuletzt meine periode und die geht immer etwa 4-5 tage bis sie ganz fertig ist, ich hatte aber während der periode also am 4. tag ungeschützten geschlechtsverkehr. jetzt bin ich 3 tage überfällig und hab ständig ein ziehen im unterleib und jetzt hatte ich vorhin braune schmierblutung. ich hab angst einen test zu machen ich bin minderjährig und meine familie wird mich umbringen dass sag ich nicht nur so das ist mein ernst sie wissen nichtmal dass ich keine jungfrau mehr bin ich bin noch minderjährig und mein exfreund hasst mich er wird mir dabei nicht helfen ich weiss nichtmal wie ich eine abtreibung finanzieren soll ich arbeite nichteinmal

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 30

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon aus, sehnsüchtig auf die Periode zu warten, um z.B. endlich mit der Pille anfangen zu können oder auch die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

"ständig ein ziehen im unterleib und jetzt hatte ich vorhin braune schmierblutung" sind doch schon Vorboten deiner nahenden Periode.

Nur wenn du einen verkürzten Zyklus hättest und der Eisprung würde z.B. bereits am 9. Zyklustag stattfinden (das passiert aber nur bei unter 2% aller Frauen) kann ungeschützter Geschlechtsverkehr am 4. Zyklustag überhaupt zu einer Schwangerschaft führen.

Auch wenn du ein "Recht" auf Geheimnisse und das ungestörte und unkommentierte Entdecken deiner eigenen Sexualität hast, solltest du dir dringend Gedanken über eine sichere Verhütung machen.

Sollte deine Periode weiter auf sich warten lassen, was bei der zumeist unbegründeten Sorge um eine Schwangerschaft nicht unüblich ist oder dein Blutungsmuster dich verunsichern, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortierten Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet dein Kopfkino aus.

Alles Gute für dich!

Antwort
von nelly02, 23

Hi, wie geht’s dir heute?

Sind drei Tage in deinem Zyklus ungewöhnlich? Ja, diese Warterei ist anspannend und du bist natürlich aufgeregt ob du vielleicht schwanger sein könntest. Kommt denn sonst deine Regel einigermaßen pünktlich?

Mir scheint es macht dich ziemlich fertig, dieser Gedanke an eine Schwangerschaft, hast total Angst vor deiner Familie. Hm...kommst du aus einem moslemischen Elternhaus? Durch diese Angst und  auch die innere Anspannung ist es gut möglich, dass deshalb deine Periode auf sich warten
lässt.

Vielleicht kommt sie ja auch gerade....wegen der Schmierblutung, und du hast schon Entwarnung? Wär doch möglich. Was ist denn mit deinem Exfreund, du schreibst, dass er dich hasst? Was ist denn passiert?
Magst du wieder schreiben?

Alles Gute, drück dir die Daumen!

Nelly

Antwort
von honey00, 19

Diese Frage kann dir hier keiner beantworten...mache einen Test oder gehe zum Frauenarzt...und erst wenn du das Ergebnis hast, mache dir weitere Gedanken..es gibt für alles eine Lösung. Die Frauenärztin wird dich beraten und dir alle Möglichkeiten erklären.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten