2Wochen Praktikum, 2Mädchen die mich ständig runter machen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz ehrlich?

Das sind nur 2 Wochen, sprich 10 Arbeitstage! Und es spricht einiges dafür, dass ihr in der Handwerkskammer nicht ständig alle auf dem selben Fleck hockt!

Man wird euch höchstwahrscheinlich verschiedenen Abteilungen/Mitarbeitern zuteilen. Mit etwas Geschick kannst du so den beiden quasi entgehen. Und denen dann in den Pausen aus dem Weg gehen!

Wenn die rumätzen, stell die Ohren auf Durchzug und sage dir: ICH bin geistig reifer als die beiden, ICH riskiere nicht durch Mobbing eine Chance auf eine Lehrstelle zu verlieren.

Mobben die gezielt auf der Arbeit, Vorfälle aufschreiben (blöde Sprüche zählen nicht) und damit zum Ansprechpartner in der HWK gehen. Bitte dort offen um Hilfe. Sage, die mobben auch schon in der Schule und du möchtest soweit möglich nicht räumlich mit denen zusammen hocken müssen.

Was Arbeitskleidung angeht: Trag was du magst, worin du dich wohl fühlst. Arbeit/Praktikum ist kein Catwalk, wo man sich stylt! Praktisch und sicher muss die Klamotte sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh nochmal zum Chef und berichte ihm ruhig und ausführlich, dass die beiden dich runtermachen und, ob es möglich wäre, dass er mal mit ihnen redet. Ansonsten versuche vielleicht sie zu ignorieren und dir überhaupt nicht ansehen zu lassen, dass es dich stört. Oft verlieren Mobber dann einfach das Interesse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

erstmal locker bleiben.

Zu 1. Wenn du provoziert wirst, dan  atme 10x tief ein und wieder aus und sag dir dabei vor: "nur weil mein Gegenüber ein A...loch ist muss ich keines werde" und " Der/Die ist es nicht Wert, dass ich auch nur 1 Atemzug verschwende um mich aufzurege".

2. Was sprichtd dagegen die Hose anzuziehen, wenn es deine Arbeitshose ist :) 

3. Wenn du das Gefühlh hast immer im Nachteil zu sein, dann sprich mit demjenigen, der für euch bei der Handwerkskammerz zuständig ist. Das sollte klappen.

Und jetzt Kopf hoch und ein schönes Osterfest 🐰

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ravenblye
26.03.2016, 10:33

vielen Dank und dir auch🐰

1

Es ist super wichtig, dass du dich nicht fertig machen lässt. Geh zum Chef, guter Tipp, du musst zeigen, dass du keine Scheu hast deren verblödetes Verhalten offen zur Schau zu stellen. Sei schlagfertig. Aber schlage sie nicht :-)

Oftmals nützt es auch zurückzumobben, das hat bei mir super funktioniert. Sei auch ätzend, dann merken die wie bescheuert das ist.
Ansonsten: Atme, sei im Augenblick, alles geht vorüber.

Das Praktikum dauert ja nicht lange!

Ich wünsche dir viel Kraft und Spass bei deinem Job in den nächsten Tagen! Du machst das schon!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht versuchst du nochmal mit einem Lehrer oder sowas zu reden? Wenn dies nichts hilf, versuche zumindest so zu denken: Es sind 2 Wochen und dann ist alles vorbei (: Ich weiss, wird echt schwer sein, da ruhig zu bleiben aber vielleicht ist der Gedanke ja eine kleine Motivation. 

Mach dein Ding und vielleicht geht es ja irgendwie, dass du dich mehr mit anderen Leuten umgibst

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lächel sie an :)
Das is die schönste Art deinen Feinden die Zähne zu zeigen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?