2.Weltkrieg Bombardierung auf Japan, warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Offiziell um den Krieg zu verkürzen, weil die Eroberung der vielen japanischen Inseln sehr lange gedauert hätte und vermutlich viele Leben gefordert hätte.

Inoffiziell vielleicht um den Russen zu zeigen was für eine Waffe die Amerikaner da haben und was für eine Massenvernichtung sich damit bewerkstelligen lässt. Japan hatte nämlich schon vor den Bombenabwürfen Friedensverhandlungen begonnen, die von den USA abgelehnt wurden, weil sie zwingend das japanische Kaiserhaus abschaffen wollten. Das wollten die Japaner nicht. Es hätte dieser beiden Bomben nicht bedurft meiner Meinung nach. Die waren nur eine Warnung an Russland und sonst nichts. Bekräftigt wird das meiner Meinung nach dadurch, dass die USA die Friendsverhandlungen an der Frage der Abschaffung des Kaiserhauses scheittern ließen, daber nach der Kapitulation, dann das Kaiserhaus doch nicht abgeschafft haben. Das ist aber nur (m)eine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig von allen politischen ERwägungen udn der Frageob es den Krieg wirklich verkürzt hat, oder nicht, erscheint mir einfach ein Punkt wichtig:

Was hätten die Mütter von Soldaten, die gegen Ende des Krieges mit Japan gefallen wären, gesagt, wenn sie erfahren hätten, dass die Waffe existiert, aber aus humanitäten Gründen nicht eingesetzt wurde?

Wie sollte ein Präsident, das sinnvoll begründen?

Aus meiner Sicht hatte Truman keine andere Möglichkeit. Ausserdem hat er zu dem Zeitpunkt nicht gewusst, welche langfristig schrecklichen Folgen, diese Entscheidung für die Japaner haben würde. Man wusste zuwenig über die Strahlungsfolgen. Sogar eigene Soldaten wurden bei den Atomtests aus heutiger Sicht praktisch in den Strahlentod geschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die Bomben auszuprobieren - ganz unabhängig von politischen Gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die USA glaubten durch den Einsatz der A-Bomben eine Kriegsentscheidung herbeiführen zu wollen. Im Grunde hatte Japan eine Kapitulation schon längst geplant. Diese Abwürfe waren nicht mehr notwendig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 07.12.1941 wurde die amerikanische Schiffsflotte poerl habor in Hawaii bombardiert von japanischen Flugzeugen .Grund dafür war das die USA ihre macht im indischen Ozean ausspielen wollte um die komplette Kontrolle über Japan zu haben. Nach der japanischen Attacke wurden am 06. und am 09. August die beiden Atombomben abgeworfen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?