Frage von Honestly17, 68

2tes Ohrloch Stechen oder Schießen?

Meine ersten Ohrlöcher wurden geschoßen aber beim 2tem bin ich mir nicht sicher? Wie sind die Schmerzen?

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 22

Immer Stechen lassen! Schießen ist aus vielerlei Gründen absolut daneben, unprofessionell und in professionellen piercingstudios sogar Lust hygieneverordnung verboten.
Du kannst dir dabei übrigens auch ernsthafte (Hepatitis, HIV etc) einfangen weil eine ohrlochpistole nicht sterilisierbar ist

Kommentar von Honestly17 ,

Danke ❤️

Kommentar von Blueberry8886 ,

Gern :)
Du findest übrigens auch einiges an berichten darüber im Internet in denen auch noch mehr Risiken und Contra Argumente gegen die ohrlochpistole aufgeführt werden, wenn du dich also noch genauer darüber informieren möchtest dann Google da mal etwas rum ;)

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 19

Ohrlöcher sind Piercings, piercings werden gepierct also gestochen.

Schießen ist unhygienisch, gefährlich und gehört verboten!

Tu dir und deinem Körper den Gefallen und geh zu einem professionellen Piercer!

Kommentar von Honestly17 ,

Danke 💕 Ich glaube es ist wirklich gescheiter zum Piercer zu gehen 😇

Antwort
von kittywashere, 20

Auf gar keinen Fall schießen lassen. Die hygienischen Zustände bei allen, die noch schießen sind katastrophal und diese Leute haben nicht mal eine anständige Ausbildung, das war höchstens ein 2 Wöchiger Kurs.

Bitte erkundige dich in deiner Umgebung nach einem guten Piercer.
Wenn es wirklich ein guter ist, arbeitet er sehr hygienisch, du kannst jederzeit zur Nachbehandlung, für Fragen oder bei Problemen hin.
Dort wird auch gestochen, das ist viel präziser und die Wahrscheinlichkeit der Entzündung sinkt stark.

Kostet zwar ein paar Euro mehr - die sind es aber wert.

Kommentar von kittywashere ,

Ob es schmerzt, kann ich nicht beurteilen.
Meine normalen Ohrlöcher habe ich als 2 Monate alter Säugling beim Juwelier geschossen bekommen. Daran kann ich mich nicht erinnern. Allerdings tat es die ersten 6 Jahre immer mal wieder weh, weil die Ohrlöcher oft entzündet waren und mir immer wieder "Gesundheitsstecker" angedreht wurden, die alles noch schlimmer machten.

Mein TFH beim Piercer tat schon ziemlich weh, das ist aber auch Knorpel.

Kommentar von Honestly17 ,

Danke für deinen Rat💕 Ja meine ersten sind auch schon 10 Jahre zurück deshalb war ich so verunsichert.

Antwort
von Schocileo, 12

Ich geh jetzt einfach mal die Gefahr ein hier in der Luft zerrisen zu werden:

Ich habe alle meine Ohrlöcher schießen lassen. Die Schmerzen dabei waren durchaus auszuhalten, außer beim dritten, bei welchem es kurz gezogen hat, ist es eigentlich nur kurz warm geworden. Da haben mir Leute, denen die Ohrlöcher gestochen worden, schon ganz andere Sachen erzählt.
Man sollte allerdings schauen/fühlen, wo der Knorpel bei einem am Ohrläppchen anfängt. Im Nachhinein wäre ein Stechen bei meinem dritten wahrscheinlich besser gewesen, aber ich hatte jetzt keine Probleme damit oder so. Brauchte nur ein bisschen länger zum Abheilen.

Antwort
von ztuiko, 9

Also meine wurden geschossen und ich hatte keine Probleme und es tat nicht weh. Mein 2. habe ich mir selbst gestochen und es hat auch nicht weh getan. Es ist super schnell verheilt und ich hatte dort auch keinerlei Probleme.

Ich denke es ist einfach Geschmackssache was man lieber mag.

Antwort
von MysticCharlene, 29

Ich hab schießen lassen, hat auch nicht so wehgetan. Leider ist es nicht so gut verheilt aber das war nur weil ich die Ohrringe zu früh gewechselt hab!

Kommentar von Honestly17 ,

Danke 😚

Kommentar von MysticCharlene ,

Gern;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten