Frage von hxenni, 27

2mm gedehnt und es hat sich entzündet, was tun?

Also ich habe am Montag angefangen mein rechtes Ohr zu dehnen (2mm), was auch ganz gut ging, aber ich habe den Tunnel nicht einsetzen können trotz Vaseline und dem direkten ansetzen am Ende des Stabes und habe dann erstmal den Dehnstab im Ohr gelassen und es am nächsten Tag wieder versucht, jedoch muss es sich wohl dabei entzündet haben, da es wehtat und in den nächsten Tagen ein bisschen geblutet hat, als ich ihn zum desinfizieren herausgenommen habe. Jetzt ist mein Ohr ein bisschen hart und wahrscheinlich ein wenig entzündet. Was soll ich jetzt tun?

Antwort
von ITsUnacceptable, 13

2mm ist viel zu viel für den Anfang man solle mit 1,2 mm anfangen. Jetzt ist das beste du desinfiziert es und machst einen kleineren Schmuck wieder rein. Und lässt es wieder verheilen. Am besten gehst du zu dem noch zu Piercer rein zur Sicherheit.

Antwort
von PiercingPixie, 14

Zum Piercer gehen und ihn um Rat fragen was das Dehnen betrifft. Geh erst mal zum Piercer bevor du zum Arzt rennst, der kennt sich wohl besser mit dem Dehnvorgang aus der sieht sowas jeden Tag 100 mal.

Antwort
von Calioniel, 19

Wie lange hattest du das Ohrloch davor schon?

Kommentar von hxenni ,

2 1/2 Jahre  

Antwort
von Feliin, 27

Verheilen lassen.

Antwort
von EvelynR, 9

Du hast es zu schnell gedehnt. Tipps zum dehnen findest du hier http://www.piercing-info.de/ohrloch-dehnen/ . Du kannst jetzt nur die 2mm drinnen lassen und warten bis es verheilt ist. Dann langsam weiter dehnen. Lg

Antwort
von Beckers99, 23

Zum Arzt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community