Frage von joggel93, 11

2minijobs?

Hallo, ich habe zurzeit eine Hauptbeschäftigung und trage am Wochenende Zeitungen aus (ca. 290euro im monat)jetzt hab ich die Chance nachmittags eine mini Job anzunehmen von 450euro im Monat. Wollte fragen wie man das unter einen Hut bekommen kann wegen den abzügen weil ja nur 450 euro steuerfrei wären und ich ca bei 750 Euro liegen würde? Mfg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Plueschtier94, 10

der arbeitgeber des minijobs wo du am meisten verdienst muss in dem falle dich steuerpflichtig anmelden, was für ihn auch mehr kostet. 

Das musst du natürlich alles mit deiner Hauptarbeitsstelle absprechen, die meisten sind nicht begeistert, wenn du noch so viel nebenbei arbeiten gehst. 

Kommentar von joggel93 ,

Meine Hauptstelle ist eine leihfirma und die hat nichts dagegen da habe ich von vorne rein nachgefragt.wie läuft dann das ab? Dann sind die 290steuerfrei und die 450 werden versteuert oder wie?

Kommentar von Plueschtier94 ,

Ja genau. 
Nur finden die Arbeitgeber meist das nicht so toll. Weil sie dann für einen "lächerlichen" 450 Euro Job, nun auch Steuern zahlen müssen, Krankenversicherung etc ;)

Kommentar von joggel93 ,

Das würde bedeuten von den 450 bleiben nur 250-300 Euro hängen?

Kommentar von Plueschtier94 ,

Wer eine Vollzeitbeschäftigung ausübt, also einen versicherungspflichtigen Hauptjob (oder auch versicherungspflichtigen Teilzeitjob) hat, darf neben diesem Beschäftigungsverhältnis nur einen Minijob auf 450-Euro-Basis ausüben, selbst wenn er damit die 450-Euro-Grenze nicht erreicht. Jeder weitere Minijob wird mit der Hauptbeschäftigung zusammengerechnet und ist voll sozialversicherungspflichtig sowie steuerpflichtig.

Hier steht es etwas sinnvoller als ich es erklären könnte.

Heißt deine 290 bleiben steuerfrei.
Der neue 450 EUR - Job wird auf dein Gehalt angerechnet was du in deiner Hauptarbeit verdienst. 

Beispiel: 2000 EUR Brutto verdienst du aktuell.
Netto: 1360 EUR.

Mit Nebenjob würdest du 2450 Brutto verdienen.
Netto: 1640 EUR

Heißt von den 450 würden dir letzlich auch nur 280 übrig bleiben. 
Die Zahlen sind nur Beispielwerte. Desto höher letzlich dein Verdienst, desto weniger hast du unter umständen raus, da die Abgaben ob Steuer oder Sozialversicherung mit dem höheren Gehalt automatisch steigen.

Dafür kannst du den http://www.brutto-netto-rechner.info/ benutzen ;) 

Lieben Gruß

Kommentar von joggel93 ,

Dankeschön für die genaue antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten