Frage von sabinchen1, 33

2eileiterschwangerschaft?

ich hatte im März2016 eine Eileiterschwangerschaft nun hatte ich meine regel vor 25Tagen mit stücken.. am freitag wurde mir blut abgenommen und der hcg wert liegt bei 11 kann es sein das es bei der regel abgegangen ist und nun erneut schwanger bin oder eine erneute eileiterschwangerschaft anliegt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NicoleU, 9

Ist bei der Eileiterschwangerschaft der hcg Wert so lange kontrolliert worden bis er auf 0 war? Falls nicht könnte es sein dass bei der Op nicht alles entfernt wurde und dieser kleine Rest produziert jetzt minimal hcg.

War der Wert im März auf 0, dann handelt es sich um eine neue Schwangerschaft. Du bist ja am 25. Zyklustag, also könntest du jetzt in der Frühschwangerschaft sein. Wenn dein FA in ein paar Tagen nochmal Blut abnehmen würde, müsste der Wert gestiegen sein. So lässt sich aber natürlich noch nicht sagen, ob es sich um eine intakte Schwangerschaft handelt.

Ich glaube nicht dass der Wert noch von einer Schwangerschaft stammt, die mit der Blutung vor 25 Tagen angegangen ist. Da wäre jetzt kein Wert mehr messbar.

Antwort
von MaraMiez, 23

Obs eine Eileiterschwangerschaft ist, kann keiner sagen, der nicht zufällig Frauenarzt ist und mit nem Ultraschall nachguckt.

Ich würde bei dem HCG wert eher auf eine frühe Schwangerschaft tippen, ca. 2 Wochen seit der Befruchtung. Und das wäre ja dann nach der Periode gewesen, da ist nix abgegangen (wenn dem so wäre, wärs jetzt vermutlich nicht mehr nachweisbar).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community