Frage von RandomGuy321, 68

27,5 oder 29 Zoll - Mountainbike?

Hi, ich will mir ein Bulls Sharptail 2 2016 holen. Kostet 599€ und ist dafür garnicht mal so schlecht, wie ich und einige Freunde die es selbst fahren finden. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob 27,5 oder 29 Zoll.. Es wird größtenteils auf Straßen verwendet. Doch im Wald fahren wir auch ab und zu mal. Ich bin 1,85 groß und werde es auch jeden Tag um zur Schule zu kommen benutzten, obwohl dieser Punkt nicht relevant ist da es nur 2 - 3 Minuten Fahrt bei meiner Geschwindigkeit sind.. :)

Was denkt nun ihr? Was würde denn für nen Typen wie mich passen? Ich immer sehr schnell, habe dadurch Angst vor dem wenderadius des 29 Zollers.. :)

Ihr braucht nicht schreiben "das Fahrrad ist Schrott". Ich habe nur 500€ von meinem Ferienjob Geld zur Verfügung. Ich habe es selbst gefahren und ich fand es wirklich gut. Was besseres kann ich mir kaum leisten.

Antwort
von marcussummer, 48

Der Rollwiderstand der 29-Zoll-Reifen ist nach einigen Messungen spürbar geringer, zudem stecken sie Unebenheiten besser weg (sind also bequemer). Das höhere Gewicht ist allerdings bei Steigungen von Nachteil, die höheren Fliehkräfte verzögern zudem die Beschleunigung, das Rad ist weniger wendig. Die Vor- und Nachteile halten sich aber objektiv ungefähr in der Waage.

Insofern hängt die Wahl von deinem Anforderungsprofil ab: Je mehr du in Richtung Tourenrad suchst, desto sinnvoller sind 29 Zoll. Wenn es dir eher um ein wendiges und leichtes Rad geht, bist du mit 27,5 Zoll besser bedient.

Kommentar von RandomGuy321 ,

Danke. :)

Antwort
von RayAnderson, 30

Hallo,

ich besitze ein 29er Bulls Sharptail und würde ein 29er immer vorziehen.

Letztlich ist es abhängig vom Anforderungsprofil.

Wegen dem Wendekreis würde ich mir keine Sorgen machen.

Gruß, RayAnderson

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 39

Die kleinen Reifen (also 27,5 Zoll) sind wendiger und agiler im Gelände. Gleichzeitig sind die kleineren Felgen aber auch stabiler bei Sprüngen.

Die großen 29 Zoll Reifen sind laufruhiger und bieten mehr Spurtreue. Zusätzlich rollen große Reifen besser über Hindernisse wie Wurzeln.

Durch die größere Masse der großen Reifen beschleunigen 29 Zöller langsamer. Wenn sie aber erstmal rollen, kommt man schneller voran als mit den kleineren Reifen.

Wenn ich deine Beschreibung lese, würde ich 29 Zoll Reifen nehmen. Richtige Sprünge scheinst du ja nicht zu planen. Obwohl 27,5 Zoll Reifen sowieso schon einen Kompromiss zwischen 26 und 29 Zoll darstellen.

Kommentar von RandomGuy321 ,

Richtige Sprünge darf ich auch leider mit meinem Hardtail nicht zu oft machen.. :)
Auf downhill hätte ich schon mal Lust, aber mit nem Hardtail is mir das zu riskant.. :D
Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten