Frage von Helfer1337, 53

2,5 Monate nach Emmert-Plastik wildes Fleisch?

Hallo zusammen, ich hatte vor 2,5 Monaten meine 4. Emmert-Plastik (Bin mit meinen Füßen relativ arm dran) und diese lief anders als gewohnt. Erstmal wurden mir die Fäden bereits am Tag nach der OP gezogen, das gab es sonst nie. Das ganze ist auch recht seltsam verheilt, weswegen ich nach 2 Wochen nochmal da war und der die Wunde mit nem Stab nochmal leicht aufgemacht hat (kam recht viel Blut bei raus).Dann ist das ganze recht ok verheilt, nur war unten in der Ecke zum Nagelbett immer etwas braun/schwarzes dran (Blutreste?), was ich jetzt vorgestern erst nach über 2 Monaten abbekommen habe. Als ich das dann raus hatte, kam direkt etwas Eiter raus - kam mir schon sehr suspekt vor. Gestern Abend war ich mit Freunden unterwegs, kam am nächsten Tag nach Hause und jetzt ist dort wildes Fleisch gewachsen (Bild im Anhang - keine Sorge, ist mittlerweile gewaschen, war nur direkt nach dem ausziehen so).

Nun zu meiner Frage: Hat jemand damit Erfahrung gemacht und weiß wie ich damit umgehe? Ich bin am Freitag auf ner Geschäftsreise bis Sonntag und wollte ungern zum Chirurgen der mir da direkt dran rumarbeitet.

Antwort
von DieTrulla, 30

Klingt nach einer ziemlich lästigen Angelegenheit.. :/

Ich würde an der Stelle erstmal mit einer antiseptischen Behandlung beginnen. Sei es mittels Salbenverband, Fußbad o.ä. Die Wunde an sich sauber halten und vor zuviel Reizung schützen (zB. nicht zu enge Schuhe tragen etc.).

Mit etwas Glück kriegst du die Sache damit in den Griff.. ansonsten bleibt wohl keine Alternative, als wieder beim Arzt vorstellig zu werden und abzuklären, ob aufgrund der immer noch (oder wieder) vorhandenen Infektion eine Revision nötig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten