Frage von KlasnicKlasnic, 216

2,5 Monate krankgeschrieben - kein Auszahlschein erhalten?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage zum Krankengeld. Glücklicherweise war ich vorher noch nie länger krankgeschrieben, deshalb habe ich auch absolut keine Ahnung wie es sich mit dem Krankengeld verhält.

Ich bin nun schon seit 2,5 Monaten krankgeschrieben. Möglicherweise mit verschiedenen Befunden/Diagnosen des Arzts, da man vorher von etwas anderem ausging.

Nun habe ich gerade aber etwas von einem Auszahlschein gehört den man beim Arzt abgeben müsse. Bisher habe ich immer alle nahtlosen Atteste bei der Krankenkasse abgegeben. Von der Krankenkasse habe ich bisher keinen Auszahlschein erhalten und morgen den nächsten Arzttermin. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich der Krankenkasse weiterhin Atteste geben?

Mein Arbeitgeber hat in der letzten Berechnung nur bis zur 6ten Woche berechnet, von der Krankenkasse habe ich bisher noch nie eine Meldung erhalten. Daher weiß ich gar nicht, wie ich nun weiterhin an mein Geld komme. Sollten die Diagnosen auf den Attesten nicht gleich sein, dann müsste der Arbeitgeber doch weiter zahlen als die 6 Wochen oder nicht?

Kann man sein Geld rückwirkend bekommen solange man seine Atteste lückenlos abgegeben hat?

Expertenantwort
von RHWWW, Community-Experte für Krankenkasse, 216

Hallo,

es kann Probleme geben, wenn Ärzte z.B. nach einem Wochenende eine Erstbescheinigung ausstellen und die neue Diagnose keinen Zusammenhang mit der bisherigen Diagnose hat. Evtl. sind auch nicht alle Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen bei der Krankenkasse angekommen (Postweg?).

Am besten bei der Krankenkasse anrufen und einen Krankengeldantrag und einen Auszahlschein anfordern.

Gruß

RHW

Antwort
von LarsCR, 208

Müsstest du bei der KK Nachfragen.

Ich War 2 Monate Krank geschrieben, Damaliger Chef meinte ich soll zur Krankenkasse gehen (bei mir ist es die AOK)
Und hab dann Nachgefragt, die haben mich aufgeklärt, und dann hab ich einen Wisch bekommen, mit dem Wisch bin ich damals zum Arzt gegangen :) (Hausarzt)

Kommentar von KlasnicKlasnic ,

Danke für die Antwort. Haben Sie Ihr Geld damals rückwirkend bekommen?

Kommentar von LarsCR ,

Ja ich habe es Bekommen, Aber ich hab schon mitbekommen, das manche krankenKasse streiken :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community