Frage von soeinfachnurso, 103

25 Kilo abnehmen - machbar?

Hallo meine Lieben:)

in den vergangenen 5 Jahren hatte ich viel mit meiner Gesundheit zu kämpfen, um genau zu sein mit Krebs. Da ich jetzt aber -gottseidank- vollständig gesund bin, möchte ich mich wieder mir selbst widmen.

Momentan wiege ich bei einer Größe von 165cm stolze 85kg und fühle mich wirklich gar nicht wohl. Jetzt wird natürlich an der Ernährung angepackt und auch Sport darf ich endlich wieder machen - 25 Kilo müssen es insgesamt werden.

Wie sind Eure Erfahrungen mit einer so großen Abnahme? Welche Sportarten könnt ihr mir empfehlen? Was meint ihr in welchem zeitraum das machbar ist ?

Ich erhoffe mir keine Antworten wie "in 4 monaten bist du in topform" :D darum geht es mir nicht. Möchte einfach nur mein neugewonnenes Leben gesund weiterführen und mich wohlfühlen:)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Fettabbau, gesund, 11

Hallo!

 Jetzt wird natürlich an der Ernährung angepackt und auch Sport darf ich endlich wieder machen

Aufpassen : 

Nahrung : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Sport : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, geht alles. Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt.

Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.
Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training, ist aber für Anfänger recht anstrengend. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.  Alles Gute.

Antwort
von ShimizuChan, 33

Ich persönlich empfehle immer für ein paar Wochen Kalorien zu zählen und sich aufzuschreiben was man so isst. So wird man sicher was Mengen angeht und kann das was man isst einschätzen :3 ca. 1600 kcal würde ich dir empfehlen zu essen (wenn du Sport machst mehr). Und nach einiger Zeit solltest du dann aufhören und dich nur noch auf dein Bauchgefühl verlassen, im wahrsten Sinne des Wortes. Iss wenn du hunger hast, iss nicht wenn du keinen hast. Verbiete dir nichts, achte aber dennoch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, Süßigkeiten etc. sind NICHT verboten. Höre einfach auf das was dein Körper dir sagt und kombiniere dass mit deinem Verstand c:

Der Sport sollte dir in erster Linie Spaß machen, oder zmd. erträglich sein. Du solltest dich nicht dazu quälen müssen. Auf jeden Fall aber solltest bzw, musst du Kraftsport machen um deine Haut zu straffen, sonst gibt es evt. hängende Haut! Dazu kannst du Fahrrad fahren, Joggen, Spazieren, schwimmen usw., im Grunde das was dir Spaß macht oder wozu du die Möglichkeit hast, Sport ist nur nebensächlich, die Ernährung muss stimmen :3 Sport sollte man 3 - 5x die Woche machen

Und erwarte keine schnelle abnahme, wenn man gesund und vor allem dauerhaft - also ohne Jojo-Effekt - abnehmen will sollte man sich auf 500g - 1kg in der Woche einstellen. Es gibt auch Phasen in denen man kaum abnimmt, aber man muss immer am Ball bleiben c:

Kommentar von soeinfachnurso ,

vielen Dank für deine Antwort!:)
so in etwa wäre jetzt auch mein Plan gewesen - und wie schnell das geht spielt für mich eher eine kleinere Rolle, Hauptsache dauerhaft und vor allem Gesund:)

Antwort
von FlyingCarpet, 9

Da solltest Du Dir vom Hausarzt REHA-Sport in einem Fitness-Studio "aufschreiben" lassen, da zahlt die KK einen Teil dazu. Meist wird dort auch eine Ernährungsberatung angeboten. Evtl. auch mal eine Ayurveda-Beratung machen lassen. Nach einer schweren Erkrankung würde ich nicht zu einer "Hammerdiät" raten.

Antwort
von xFitnessLife, 42

Du solltest deine Ernährung auf jeden Fall gesund gestalten. Wenn du abnehmen willst sollte deine Kalorienzufuhr leicht unter deinem Bedarf liegen. Welchen Sport du wählst sollte außerdem deine Entscheidung sein, da es ja auch Spaß machen soll. Joggen und allgemein Ausdauersport ist aber am beliebtesten, wenn es ums Abnehmen geht. 

Für 25 Kilo wirst du schon ein bis 1,5 Jahre brauchen, wenn du keine Hardcore Diäten machst, welche super ungesund sind,. 

Kommentar von soeinfachnurso ,

vielen Dank für deine Antwort :)
der Zeitraum spielt für mich keine große Rolle - Hauptsache dauerhaft und vor allem Gesund :)

Antwort
von ingwer16, 24

Deine "  Traum Antwort - in 4 Monaten , Wunschgewicht , werd ich dir nicht liefern .
Hut ab vor dem was du , bis jetzt hinter dir hast !
Versuch es mit wenig Kohlehydraten , frischen Grünzeug in allen Variationen .
Salat mit Hackfleisch , Gemüse nach Geschmack mit Schafskäse überbacken ,..... Bewegung , Bewegung , Bewegung !!!!
Möcht dir nicht den Wind aus den Segeln nehmen , genieß das Dasein , jeden Tag !
Meine beste Freundin hatte 2000 Diagnose Brustkrebs , Therapie , chemo , Aufbau .... 2007 galt sie als " geheilt "
Pfingsten 2010 kam Final Diagnose ... November 2010 ... Verabschiedung ...
Für diesen Beitrag werd ich vermutlich verflucht , 👎🏻ernten ...
Mir egal !
Damit möcht ich dir nur klarmachen das die Forschung in Sachen Krebs , Defizite hat !
Du dein Leben genießen solltest , auch wenn ne Handvoll Kilo , deiner Meinung nach zu viel .
Genieß jeden kleinen Moment , ganz bewusst !!! 😘
Alles erdenklich gute dir , vor allem Gesundheit !!!!

Kommentar von ShimizuChan ,

Man muss und sollte nicht auf Kohlenhydrate verzichten.

Kommentar von ingwer16 ,

Das hab ich auch nicht geschrieben , oder ?
Vor ankoffern - bitte lesen !

Kommentar von ShimizuChan ,

"Versuch es mit wenig Kohlehydraten"

Wie gesagt, man muss die KH nicht reduzieren/auf KH-Haltige Lebensmittel verzichten.

Kommentar von ingwer16 ,

Das stimmt nicht !

Antwort
von Arayni, 32

Hallo

machbar ist alles, aber möchtest du echt so viel abnehmen?

Lg

Arayni

Kommentar von ShimizuChan ,

Sie hätte dann ein absolut gutes, gesundes Normalgewicht. Wieso sollte das falsch sein?

Kommentar von soeinfachnurso ,

Bin 22 Jahre jung und mit 165cm auch nicht sonderlich groß - also würde das schon hinhauen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community