Frage von leeroyoff, 32

24h Läden, wieso nicht in Großstädten/Metropolen?

Also, ich komme aus Sankt. Petersburg und war diesen Sommer mal wieder dort. Wir haben da 3 Neubauwohnungen in der Innenstadt, und naja neben der wo wir gewohnt haben war zb. eine riesige Auchan Filiale und naja.. Nachts um 3 Uhr morgens war dort ehrlich gesagt sehr viel los, ungefähr soviel wie zum Höhepunkt in einem großen deutschen Supermarkt. Aber wenn man ganz in die Innenstadt geht ist dort noch viel mehr los.. überall kleine Läden so wie Netto, Rewe und überall Leute... alles arbeitet 24h McGess(verständlich war auch komplett voll) usw.. sogar wenn man in Gebiete fährt die nicht nah am Zentrum sind, ist dort auch alles 24h Stunden lang offen jeder McDonalds, KFC, Supermarkt, BurgerKing, Restaurant, Freizeitpark, Kino alles... bis auf solche Läden wie MediaMarkt die sind zu. Aber überall in der Stadt arbeitet fast alles und es sind auch viele Leute.. jetzt die Frage xD Berlin ist zwar glaub ich kleiner als St. Petersburg. Naja aufjedenfall, von den Einwohnerzahlen. Trz sind dort fast 4mio Leute wieso schließt fast alles um 24h. Sind die Leute in Deutschland wirklich so anders, das dort kein Gebrauch besteht ?

Antwort
von Steffile, 18

Da liegt am Arbeitsnehmerschutz, damit die Angestellten auch mal frei haben.

Kommentar von leeroyoff ,

nachts arbeiten in Deutschland auch Menschen ? zb. hat der McDonalds am Frankfurter Flughafen 24h auf, aber das macht ja Sinn weil dort auch Nachts sehr viele hungrige Kunden auf ihren Flug warten.. aber ehrlich in der Innenstadt von Berlin sollten doch min. 10x viele Leute Nachts unterwegs sein. Ausserdem Arbeiten Leute in Fabriken ja auch 24h

Kommentar von leeroyoff ,

und müssen ja nicht die selben Angestellten 24h arbeiten

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Für Bahnhöfe und Flughäfen gibt es besondere Regelungen, da Reisende sich auch irgendwo Essen,Trinken und andere wichtige Dinge kaufen müssen können. Auch an Sonntagen und Nachts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community