Frage von brucelink23, 58

22kmh schneller gefahren in der Probezeit, was erwartet mich, was ist die beste Vorgehensweise?

schaue oben

Antwort
von MYZ123, 31

Außer oder Innerorts? Innerorts MPU, Außerorts Bußgeld

Kommentar von Crack ,

Innerorts MPU,

Nein, sicher nicht.

Antwort
von jetta1991, 32

1 Punkt, Nachschulung (ca 500€ kostet die Nachschulung) naja und keine 2 Jahre Probezeit sondern 4 😥

Kommentar von jetta1991 ,

Die kosten der Nachschulung sind sehr unterschiedlich... so viel habe ich bezahlt

Kommentar von brucelink23 ,

hab gelesen es gäbe noch 2 Fahrten, mit wem macht man die ? Fahrlehrer oder Tüv leute ?

Kommentar von jetta1991 ,

Eine Fahrt in diesem Seminar/Nachschulung... mit einem Fahrlehrer und da sollst Du dann genau so fahren wie immer so das er Dir deine Fehler zeigen kann... und die anderen (3) Seminarteilnehmer sind auch im Auto und schreiben deine Fehler auf.

Antwort
von Messkreisfehler, 27

Ab 20 km/h zu schnell ist es ein "A Verstoss"

Einmaliger A-Verstoß Probezeitverlängerung um 2 Jahre & Teilnahmepflicht am Aufbauseminar

Kommentar von CreativeBlog ,

Falsch, erzähl doch keinen schrott wenn du keine ahnung hast 

Kommentar von Messkreisfehler ,

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-probezeit/?utm_source=google&utm...

A-Verstoß

Fahrlässige Tötung (S)

Fahrlässige Körperverletzung (S)

Trunkenheit oder Drogenkonsum im Verkehr (S)

Unterlassene Hilfeleistung (S)

Fahren ohne Fahrerlaubnis (S)

Überholt im Überholverbot (O)

Geringer Abstand zum nächsten Fahrzeug (O)

Rote Ampel überfahren in der Probezeit (O)

Geschwindigkeitsüberschreitung (Probezeit-Maßnahmen greifen jedoch
erst ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community