Frage von Nora122m, 69

22 Woche und noch immer keine Kindsbewegungen?

Hallo an alle! helfen Sie mir bitte Rat...meine Schwester ist in Panik. ich möchte wirklich Ihr zu helfen,aber selbst ist nicht kompetent in dieser Frage(( Sie hatte sehr viele Schwierigkeiten schwanger zu werden... sie wurde operiert... weil Myome hatte... Sie hatte die künstliche Befruchtung gemacht! weil sie den großen Wunsch hatte... das kleine Glück zu haben ))) Sagen Sie mir bitte, wie oft.. ehhh das Kind muss auf der 22 Woche zu bewegen? ...Das Problem ist Folgendes... Sie hat die letzten paar Tage, irgendwo 3-4 Tage, das Kind sehr wenig bewegt. das Kind kann ein paar mal pro Tag bewegen...kann tagsüber überhaupt Stille...zum Frauenarzt nur 10.11.16! wir sind sehr erleben ! teilen Sie Erfahrungen ...

Antwort
von SeBrTi, 13

Kommt drauf an ob sie eine hinterwandplazenta oder vorderwandplazenta hat.

Bei einer HW spürt man das Kind öfters und manchmal früher als bei einer VW.

Wenn sie sich sorgen macht kann die ja den Frauenarzt fragen, falls er nicht da ist gibt es entweder eine Vertretung oder Krankenhaus. 

Es gibt halt eben Tage wo man das Kind weniger spürt und Tage wo man es vermehrt spürt. Panik und Stress ist Gift fürs Kind.

Antwort
von friesennarr, 7

Bei einer Erstpara kann es durchaus bis zur 25 Woche dauern, kommt auch immer auf die Lage und Größe des Kindes an.

In der 22 Woche ist noch relativ viel Bewegung beim Kind einfach nicht zu spüren, das ist voll normal.

Mein erster Sohn hat sich wärend der ganzen Schwangerschaft nur sehr wenig bewegt. Der ist heute immer noch ein Vielschläfer - manche Kinder sind so.

Antwort
von Kasumix, 21

In der 22. hab ich auch noch nix groß gespürt. Gerade bei der ersten Schwangerschaft spürt man es eh etwas später.

Dann kommt es noch drauf an, wo sich der Krümmel eingenistet hat. Ich hab z.b. eine Vorwandplazenta, da merkt man auch noch mal weniger.

Aber das kommt schon noch.

Sobald bei allen anderen Terminen alles immer in Ordnung war, soll sie ruhig bleiben und einfach selbst googeln.

Klar, verunsichert einen...Aber dann schaut man doch automatisch im Internet nach.... Hab ich auch. Und in 1000 Foren steht genau, wann die Frauen es ca. gespürt haben...Da waren so so viele bei, die auch erst ab Ssw 24 was merkten ;)

Antwort
von Trogon, 19

Muss doch eine Möglichkeit geben den Arzt telefonisch zu erreichen. Oder ist er im Urlaub.

Ansonsten sind solche bewegungsarme Tage nicht so unnormal und normalerweise kein Grund zur Panik.

Aber auf Grund der Vorgeschichte......

Außerdem ist es auch kontraproduktiv wenn Mutter nonstop in Panik ist. 

Wird wohl in euerer Gegend jemand geben, der  Deine Schwester persönlich mal sehen und beruhigen kann. 

Gibt ja auch einen Hausarzt. Der muss sie schon wegen ihrer Panik mal anschauen  und untersuchen, der kann indirekt zumindest weiterhelfen sofern der Frauenarzt im Urlaub ist. 

Außerdem muss der ja einen Vertreter haben, sonst einfach zu ihn hin und dort auf Panik machen. Muss helfen wenn deine Schwester von einem Notfall spricht. Bringt ja nix die Familie verrückt zu machen.

Schlimmstenfalls gibt es ja auch noch das Krankenhaus.

Und unter uns, wenn sie das dann doch nicht will ist es doch nicht so schlimm......

Antwort
von KThads, 31

Nicht beunruhigen lassen und mit dem Frauenarzt sprechen.

Ich hatte bei meinem ersten Kind auch mal 4 Wochen kaum Bewegungen und dann war doch alles gut. Sicherlich wird hier keiner eine wirklich kompetente Antwort geben. Der Arzt soll einfach mal einen Ultraschall machen und dann urteilen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 27

Wenn deine Schwester Panik hat, kann sie jederzeit ins nächste Krankenhaus gehen und sich untersuchen lassen.

Antwort
von Glueckskeks01, 14

Termin beim Frauenarzt vorverlegen lassen oder ins Krankenhaus fahren und das abklären lassen, wenn sie unsicher ist.

Antwort
von Wonnepoppen, 37

Diese Frage kann ihr nur der FA beantworten, jede Frau ist anders!

Antwort
von ersterFcKathas, 16

wenn der frauenarzt nicht da ist bzw. der termin erst am 10.11 ist , geht zur notaufnahme ins krankenhaus oder wendet euch an eine hebamme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten