Frage von Sven781993, 50

22 Jahre und nochmal Schule machen und anschließend Ausbildung?

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob man mit 22 Jahren zu alt ist um Schule zu machen? Ich bin seit 5 Jahren aus der Schule raus und habe seitdem gearbeitet. Eine Ausbildung habe ich nicht abgeschlossen. Bin ich nicht zu alt um den Abschluss (FOR) nachzuholen? Hätte ich überhaupt dann eine Chance mit 24 oder 25 Jahren eine Ausbildung anzufangen?

Antwort
von staffilokokke, 16

Ich denke auch, das Du nicht zu alt wärst. Aufgrund Deiner Berufstätigkeit, hätte ein Ausbilder bei Dir sogar eine gewisse Planungssicherheit. 
Was die Schule angeht, liegt ganz an Deiner Lernmethode, und ob es Dir leicht fällt zu lernen. Die Schulen setzen ja außerdem mit ihrem Stoff früher an. 

Antwort
von Breezy645, 23

Klar. Mein Schwager hat auch erst mit 25 gelernt. Ich hatte beim fachabi einen da sitzren der war 38. Es ist also nie zu spät

Antwort
von suchsdiraus1, 24

eine lehre wäre besser, da sind die altergruppen ziemlich vielfältig. du könntest auch eine abendschule besuchen die dir einen platz für die matura sichert.

Antwort
von Tokij, 20

Klar, hättest du eine Chance, manche sind noch älter, wenn sie ihre Ausbildung beginnen.

Antwort
von werner1juri, 18

Viele Betriebe schätzen eine gewisse Erfahrung und einen höheren Schulabschluss. Ist also nie eine schlechte Idee.

Antwort
von azeri61, 8

man ist nie zu alt für bildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten