Frage von wirfaffenfas, 113

2100 netto ein guter Lohn als Berufseinsteiger?

Oder eher schlecht? Sozialer Bereich

Antwort
von Akka2323, 113

Für den Sozialen Bereich nicht schlecht, was für einen Abschluss hast Du denn? Davon hängt es auch ab.

Kommentar von wirfaffenfas ,

bacherlor, bin aber in Lohnsteuerklasse III

Antwort
von selinateuber, 77

Ja wir wissen du bist Lohnsteuerkarte 3 und es ist trotzdem gut für einen Berufseinsteiger und dann noch im sozialen .. Wenn es dir zu wenig ist gehst in ne Firma :)

Antwort
von Dailytwo, 88

Als Berufseinsteiger?Sehr gut!

Antwort
von Rockuser, 98

Ja, das verdienen nur wenige. Fast jeder Handwerker mit 10 Jahren Berufserfahrung hat weniger.

Kommentar von wirfaffenfas ,

bin aber in Lohnsteuerklasse III

Antwort
von grubenschmalz, 72

Im sozialen Bereich mit LSK 3 ist das okay

Antwort
von Liesche, 92

Als Berufseinsteiger ein sehr gutes Einkommen!

Kommentar von wirfaffenfas ,

bin aber in Lohnsteuerklasse III

Kommentar von egglo2 ,

Normale Steuerklasse, als nicht verheirateter.

Kommentar von Akka2323 ,

Normale Steuerklasse für Nichtverheiratete ist die 1; 3 ist für Verheiratete, wenn einer nicht arbeitet.

Kommentar von grubenschmalz ,

wenn einer nicht arbeitet.

Quatsch. ist eine häufige Lösung, aber generell ist es bei einem großen Einkommensunterschied gedacht. 

Kommentar von Liesche ,

Weshalb wechselst Du nicht in die Steuerklasse 1, wenn Du ledig bist?

Kommentar von MonikaDodo ,

Steuerklasse 3 geht NUR wenn man verheiratet ist!

Antwort
von egglo2, 75

Ist wirklich gut. Welche Position hast du?

Kommentar von wirfaffenfas ,

habe aber lohnsteuerklasse III bin normaler angestellter

Antwort
von Rodarte, 91

Das ist fast schon mehr als gut. :D

Antwort
von Geisterstunde, 73

Für den sozialen Bereich ist es echt klasse.

Kommentar von wirfaffenfas ,

bin aber in Lohnsteuerklasse III

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten