Frage von janoking98, 122

2.1 Soundsystem mivoc?

Hallo,

ich will mir jetzt ein 2.1 soundsystem kaufen und habe mir bis jetzt das rausgesucht:

mivoc Hype 10 G2

2x mivoc RB 105

Nutzen würde ich die Lautsprecher fast ausschließlich für Musik, Youtube oder kleine Partys. Preis sollte die 200 auf keinen Fall überschreiten.

Ist diese Zusammenstellung in Ordnung oder ist der Subwoofer zu heftig für diese Boxen?

Benötige ich noch etwas außer Kabel oder wäre das dann alles?

Danke für eure hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von darkhouse, 122

Diese Kombo macht Sinn. Und Laune... Für kleinere Partys ganz sicher ausreichend. Was preiswerteres in der Preis- und Klangklasse findest du auch nicht. Den Hype 10 hatte ich drei Jahre, mehr braucht man nicht. Außer man will mehr Präzision oder Druck. Ich habe ihn nur zum Abrunden des Klangs meiner Kompaktboxen genutzt im HiFi-Sinn, also dezent. Seit ich große Standboxen habe, kein Bedarf mehr.

Und du brauchst einen Stereo-Verstärker oder -Receiver, da nur der Sub ein Verstärkermodul besitzt. Dafür musst du gebraucht reichlich 100 Euro auf den Ebay-Tisch legen. Einen Subwooferausgang braucht dieser nicht, da du den G2 über die Lautsprecherkabel einschleifen kannst (High Level In/Out).

Kommentar von janoking98 ,

kann ich nicht die zwei boxen an die zwei out am sub anschließen? Den eigentlich sprengt das meinen Preisrahmen wenn ich noch ein Verstärker brauche:(

Kommentar von darkhouse ,

Nee, leider ein verbreiteter Irrglaube. Das sind nur Klemmen, um die Lautsprecherkabel dort durchzuschleifen. Es ist kein Verstärker für die Boxen. Sorry.

Kommentar von janoking98 ,

ah ok danke.

hm dann muss ich nochmal schauen

kannst du mir vielleicht ein kleinen günstigen Verstärker empfehlen?

ich kann eigentlich nicht viel mehr Geld ausgeben. 

Kommentar von darkhouse ,

Mein Tip wäre ein etwas älterer Bolide von Ebay. Kenwood, Pioneer, Technics, Sony, Yamaha, Marantz, Sherwood, Akai... ab etwa 100, 00 Euro. Können ruhig älter sein, manche klingen sogar besser. Sonst liegt der Einstieg bei Neugeräten bei etwa 200,00 Euro.

Kommentar von janoking98 ,

Oder wäre der magnat 201a mit den magnat 200 eine bessere Wahl?

Dafür brauche ich dann auch einen Verstärker oder irre ich mich da?

Kommentar von darkhouse ,

das gleiche system - geht auch nur mit verstärker. ohne verstärker bleibt dir nur ein 2.1-System für PC o. ä.

Kommentar von janoking98 ,

ja dass weis ich aber welches System ist von der Soundqualität besser?

Kommentar von darkhouse ,

Der Mivoc Hype 10 G2 ist deutlich souveräner als der Magnat, aber insgesamt dürften sich beide Systeme nicht viel nehmen.

Kommentar von janoking98 ,

ok danke dann wird es wohl das mivoc set werden. Ist halt doch ein bisschen billiger;)

Kommentar von darkhouse ,

Und die Mivoc-Sachen sind nicht schlecht, im Selbstbau eine feste Größe, deren Chassis-Neuvorstellungen immer heiß erwartet werden. Die fertigen Lautsprecher (RB 105, SB 208/210) von Speakertrade sind zwar preiswert bestückt, genügen aber geringeren Ansprüchen an echtes HiFi. Auch das Modul des Hype 10, das AM80, ist eines der meist verkauften Submodule.

Kommentar von janoking98 ,

ok danke dann wird es auf jeden fall das mivoc set;)

Antwort
von janoking98, 77

Und könnte mir vielleicht jemand sagen was für einen Verstärker ich brauche also wie viel Watt pro Ausgang und wie viele Anschlüsse/Kanäle bzw wie ich das mit dem sub dann anschließe.

Und einfach allgemein was ich beim Verstärker beachten muss, wenn ich dieses mivoc Set nehme. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community