Frage von explosion67, 43

2.1 oder 2.2 Lautsprecher?

Hallo,
Was währe besser, was hätte den besseren Klang?
Entwender ein 2.1 System bestehend aus ein Paar Canton GLE 470 Standlautsprecher und den Canton AS 85.2 SC Subwoofer oder ein 2.2 System bestehend aus ein Paar Quadral Quintas 404 Standlautsprecher und 2 Mivoc Hype 10 G2 Subwoofern.
MfG

Antwort
von Canonio, 16

wenn der raum nur 20qm groß ist muss ein sub reichen, vorallem wenn du den subwoofer relativ frei aufstellen kannst. vorallem hast du ja beim denon 520er ein einmesssystem das dir eventuelle raummoden auch rausfilter, damit bist du also etwas freier mit der aufstellung.

ich habe neben meinem großen Vota sub 16 noch einen JBL sub 200/230, aber auch nur weil ich mir denke "wennste ihn schon hast, stellste ihn auch hin". wenn man aber erst am kaufen ist dann sollte man sich das halt überlegen.

Kommentar von explosion67 ,

Okay sehr gut

Antwort
von Thorsten667, 12

2 Standboxen und 1 oder 2 Subwoofer in einem 20qm Raum?

Ich habe ein Problem mit vielen modernen schlanken Standboxen.

Die haben Gehäusevolumen und teilweise einen ganzen Haufen Chassis verbaut und trotzdem sind sie klanglich schlecht.

Wer Standboxen der 70er - 90er Jahre kennt lacht sich über die meisten heutigen Exemplare kaputt. Damals ein 20cm Basschassis, ein 10-13cm Mitteltöner und ne schöne Hochtonkalotte. Das war kein Hexenwerk und diese Standboxen hatten Eier daß man erst gar nicht über die Notwendigkeit eines Subwoofers nachdenken musste.

Leider gibt es solche Lautsprecher heute nur noch auf dem Gebrauchtmarkt.

Heute hat man dann zig 17er Chassis in einer schlanken Box - und einer davon, womöglich noch baugleich mit den Bässen macht den Mitteltöner..... und dann kommt neben "schlechtem Bass" auch noch schlechter oder kaum vorhandener Mittelton raus - och nöööö......

Wenn ich jetzt passend zum Budget was Neues kaufen sollte? Ich würde das Geld dann lieber in ein gutes Gehäuse, eine gute Weiche/Abstimmung und nur 2 Chassis stecken und zu diesem Standlautsprecher greifen:

http://www.nubert.de/nubox-483/p1588/?category=82

Dazu dann einen guten kräftigen Stereoverstärker - und alles ist auch ohne Subwoofer gut ;-)

Kommentar von explosion67 ,

Aber haben die dann genug Druck und Relativ guten Tiefbass?
Welchen Verstärker würden sie da empfehlen?
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Thorsten667 ,

Frequenzgangangabe bei +-3dB: 35 – 22.000 Hz

und das ist in diesem Fall eine seriöse und gemessene Angabe.

Die Angaben der Quadral oder Canton sind zwar tiefer - aber da ist auch bestimmt der -10dB Wert gemeint oder noch schlechter.

Was muss der Verstärker denn für eine Ausstattung haben? Und was bleibt als Budget? ~350-400€?

Antwort
von ronnyarmin, 17

Das musst dir anhören. Die Standlautsprecher klingen unterschiedlich (welcher gefällt dir besser?) und 2 Subwoofer zu verwenden erzeugt nicht unbedingt einen tieferen Bass als bei Einem.

Antwort
von rentalight, 23

Moin, kommt alles auf deine Begebenheiten an...
Größe des Raumes, Filme, Musik oder Zocken?

Kommentar von explosion67 ,

Raum ca. 20qm, 20% zocken, 20% Filme, 60% Musik

Kommentar von rentalight ,

Budget in etwa? Nur Quadral und Canton, oder auch andere Marken okay? Hast du den AV Receiver schon?

Kommentar von explosion67 ,

Nein Resiver brauche ich noch, dachte an den Denon AVRX520BTBKE2.
Budget ist mit allen 900€.

Kommentar von Thorsten667 ,

Bei Stereo halte ich einen Mehrkanal Receiver für Quatsch.

Kommentar von explosion67 ,

Ja andere Marken währen auch in Ordnung.

Kommentar von rentalight ,

Also ich betreibe derzeit die Teufel Theater 500 MK2 aus 2015. Kostet das Paar 499€. Nächste Stufe wäre dann die Definition 3/5, dann aber ihm vierstelligen Bereich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten