Frage von Dysbr0, 128

2016 Katastrophenjahr?

Seid ihr optimistisch oder eher pessimistisch gegenüber dem Jahr 2016 ? Bitte die ehrliche Meinung. Meiner Meinung nach werden in diesem Jahr Ereignisse in Europa geschehen, die sehr weitreichende Folgen haben werden. Es ging ja schon ziemlich besch*ssen los.

Antwort
von Woelfin1989, 83

Ich bin momentan ziemlich pessimistisch und rechne in nächster Zeit mit vermehrten Anschlägen in Europa. Auch in Deutschland wird es wahrscheinlich noch Anschläge geben, aber das dauert vermutlich noch eine Weile. Auch glaube ich, dass es zum Sommer hin nochmal einen großen Anschlag in den USA geben wird.

Die Stimmung in Deutschland und Europa wird wahrscheinlich noch weiter kippen, es wird vermehrt Aufstände und Rassismus geben.
Europa wird systematisch destabilisiert und ich hoffe, dass wir das wieder in den Griff bekommen und dass es nicht zu irgendwelchen Bürgerkriegen o. ä. in Europa kommen wird.

Ehrlich gesagt kann ich mir momentan kaum vorstellen, wie sich all unsere Probleme (Flüchtlinge, Terrorismus) lösen lassen, ich glaube deshalb, dass uns das alles noch eine ganze Weile lang begleiten wird. Ich weiß, dass das nicht besonders optimistisch klingt.

Klima und Wirtschaft sind auch noch so Themen, die die Lage nicht besser machen.

Aber naja, abwarten. Spannend wird es auf jeden Fall.

Wünschen würde ich mir (ganz naiv und utopisch), dass der Nahe Osten befriedet wird und viele Flüchtlinge zurückkehren können. Und, dass Donald Trump nicht Präsident der USA wird. ^^

Kommentar von Dysbr0 ,

Du hast es auf den Punkt gebracht. Hätten wir, bzw. die Weltpolizei unsere Finger nicht überall im Spiel und würden nicht direkt bzw. indirekt im Nahen Osten alles dem Erdboden gleich machen, könnten die ganze Menschen dort bleiben. Ist irgendwie schon unsere Schuld, dass die Massenweise hierher kommen. Die einzige Lösung, die wirklich alle zufriedenstellen würde wäre meiner Meinung nach Frieden in den Heimatländern aber mit Frieden lässt sich ja leider kein Profit schlagen..

Antwort
von Spuky7, 94

Seit zwei, drei Jahren ist es merkbar schlechter geworden auf der Welt. Man denkt fast schon an Endzeit. Insbesondere der Terror hat zugenommen.

Kommentar von Dysbr0 ,

Mir geht es nicht unbedingt um den Terror, da wird auch viel rumgepfuscht.. Vielmehr ist es das allgemeine Klima in Europa. Es ist einfach..angespannt. Anders kann ich es jetz nicht ausdrücken.

Kommentar von Spuky7 ,

Angespannt ist das richtig Wort, das kam mir auch in den Sinn.

Antwort
von JBEZorg, 59

Der Otto Nnormalverbraucher merkt nicht was in der Wirtschaft los ist. Wir sind schon tief in der Krise. Und das Jahr wird ziemlich harsch sein.

Antwort
von ponter, 73

Eher optimistisch. Während des Kalten Krieges stand die Welt mehrere Male am Rande eines Atomkrieges, es konnte jederzeit zu einem Angriff kommen. Noch in den 1980er Jahren war die Stimmung diesbezüglich teilweise auf dem Nullpunkt.

Natürlich ist die Form des Terrorismus, wie wir sie z.Z. erleben, in eine Dimension gegangen, allerdings gab es hierzulande bereits Terrorismus, auch durch islamistische Extremisten. Stichwort hier; deutscher Herbst.

Dazu gibt es für die Bundesregierung einige Probleme zu bewältigen. Einmal die "Flüchtlingsproblematik" und natürlich die innere Sicherheit, auf mehrere Bezugspunkte. Auch hier wird man langfristig Lösungen finden.

Es wird allerdings keinen Krieg in unserem unmittelbaren Umfeld geben, wie einige stets befürchten, dazu besteht keine Veranlassung.

Klima hast du bereits angesprochen, hier sehe ich allerdings umgehend Handlungsbedarf. Leider läuft hier die Zeit weg, es muss etwas geschehen. Dies haben bisher nur nicht alle erkannt. Das Problemm sollte keinesfalls unterschätzt werden, ansonsten wird es auch für uns böse Folgen haben.

Antwort
von abibremer, 1

Für ehemalige deutsche Außenminister war 2016 ein "Katastrophenjahr": Genscher, Westerwelle und Kinkel kamen "unter die Erde".

Antwort
von Skinman, 77

Nein, so richtig übel wird es erst 2017, wenn nach der Wahl in Frankreich der Euro platzt.

Antwort
von Max7777777, 65

Macht euch mal locker, nur weil den Nachrichtendiensten nichts anderes einfällt als über jeden Syrien pups zu berichten ist die Welt noch lange nicht in Gefahr... 

Kommentar von Dysbr0 ,

Mir geht es nicht um Syrien, sondern um uns hier. Habe Angst vor einer Eskalation und Auseinandersetzungen auf offener Straße, zwischen verschiedenen Fraktionen. 

Kommentar von Max7777777 ,

jo letz fetz, wenns kracht mach ichn abgang ne....

Antwort
von maulmau, 61

David Bowie ist tot, wie kann man da noch optimistisch in die Zukunft sehen :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community