Frage von lalana111, 35

2000 km Entfernung, was soll ich tun?

Hallo zusammen :-)

ich bin im Moment etwas ratlos und würde mich deshalb sehr darüber freuen, ein paar Meinungen und Erfahrungen von Außenstehenden einzuholen.

Ich war im Sommer (August) mit meiner Freundin in ihrem Heimatland und habe dort einen guten Freund von ihr kennengelernt. Wir haben uns öfter gesehen und gleich Gefallen aneinander gefunden, zumindest haben wir miteinander geflirtet und auch abends in der Gruppe eine sehr tolle Zeit miteinander verbracht. Das wars dann aber auch, wir hatten erstmal keinen Kontakt mehr, außer 1-2 sehr kurze Konversationen bei Facebook.

Nun war er vor ca. 3 Wochen aus beruflichen Gründen für ein paar Tage hier. Wir waren mehrere Abende miteinander aus und es war einfach nur traumhaft schön. Wir haben viel geredet, gelacht, tiefe Blicke ausgetauscht, uns leidenschaftlich geküsst, innig umarmt - das wars bis dato. Es hat uns beide total erwischt und ich habe zum ersten mal im Leben das Gefühl "Das ist er." Ich finde ihn einfach nur toll und fühle mich so unglaublich wohl in seiner Nähe, obwohl wir uns eigentlich so wenig kennen. Ich möchte mehr von ihm.

Gerade als es am schönsten war, flog er dann wieder zurück. Wir haben seitdem den ganzen Tag über Kontakt, von morgens bis abends. Jeden Tag sagt er mir, wie sehr er mich vermisst und ich sage selbiges zu ihm. Momentan fühle ich mich einfach so leer, ich habe mich verliebt und genau dann geht er, ich kann diesen Mann nicht eben treffen, ihn besser kennenlernen.. :-(

Ich dachte das ginge vorbei, normalerweise war ich auch überhaupt nicht daran interessiert jetzt einen Mann kennenzulernen, aber ich bekomme ihn nicht aus dem Kopf und denke die ganze Zeit nur an ihn. Bin auch seitdem sehr schlecht drauf und oft traurig.

Er ist übrigens 33, ich 26. Problematisch ist, dass wir beide beruflich sehr gebunden sind. Er hat eine eigene Firma dort, ist erfolgreich und arbeitet nahezu immer. Ich habe ebenfalls meine eigene Firma hier und es geht gerade steil bergauf, ich kann aufgrund unserer Auftragslage aktuell auf keinen Fall weg. Generell bin ich sehr erfolgsorientiert, bislang war die Arbeit immer meine Priorität.

Soll ich das Ganze mit ihm vergessen? Ich will es nicht, aber es erscheint mir so sinnlos. Wie soll das funktionieren, jetzt und in der Zukunft.. Ich will ihn unbedingt wieder sehen, die Sehnsucht ist so groß, aber ich habe große Angst davor, dass ich von "meinem Weg" abkomme und mich in etwas verliere, was später nicht klappt oder umso mehr weh tuen wird. Meine Gedanken schwanken hin und her, soll ich meine Arbeit beiseite schmeißen, meinen Gefühlen folgen und einfach gehen? Soll ich ihn vergessen?

Was würdet Ihr tun? Habt Ihr vielleicht schon etwas ähnliches erlebt? Wie ist es ausgegangen?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

Luna

Antwort
von finalchris231, 15

Ich hab nur einen Rat an euch. Dieses Morgens bis abends Kontakt haben kann gefährlich werden. Es besteht die Gefahr das ihr euch beiden nervt wenn der Kontakt zu eng ist. Ihr seid natürlich älter und reifer aber denke auch hier sollte man aufpassen. Wenn es dich aber wirklich so erwischt hat, gib nicht auf <3

Antwort
von DDRKind1970, 33

Lasst Euch Zeit, den es findet sich immer ein Weg. Lernt Euch kennen, und wenn Ihr feststellt, dass Ihr zusammen passt und zusammen leben möchtest, findet sich ein Weg.
Zuvor grübeln, was ist wenn, bringt nichts.
Viel Erfolg.

Antwort
von jasminschgi, 35

Ich würde das ganze nicht für einen mann aufgeben schon gar nicht wenn du ihn fast gar nicht kennst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten