Frage von niklas9521, 63

2000 Euro fürs Auto von Arbeitsamt?

Ich mache grade meine Führerschein und muss in ungefähr 2 wochen die praktische prüfung machen

das arbeitsamt meinte zu mir "entwieder wir bezahlen dir dein führerschein zum teil oder wir bezahlen bis zu 2000 euro für das auto "

würde das arbeitsamt mir jetzt ehrlich das auto bezahlen? oder verarschen die mich nur?

Antwort
von DerHans, 33

Wenn du eine FESTE Arbeitsplatzzusage hast, die nur mit einem eigenen Fahrzeug realisiert werden kann, kannst du einen ANTRAG auf ein Darlehen zur Mobilitätssicherung stellen. Ob dieser genehmigt wird, ist eine Einzelfallentscheidung.

Kommentar von niklas9521 ,

also muss ich das geld irgendwann zurück zahlen?

Kommentar von diePest ,

Nein, musst du nicht.

Kommentar von DerHans ,

EINZELFALLENTSCHEIDUNG

Einen Rechtsanspruch auf einen ZUSCHUSS hat man nicht. Selbst ein Darlehen kann abgelehnt werden.

Antwort
von herakles3000, 12

Wen du das schriflich hast mus das amt das auch bezahlen aber eigentlich passiert das  nur wen man  zu einer Arbeit vorgeschlagen wird die man nur  mit eigenem auto ereichen kann..Da  Keine Ausage als darlehn gemacht wurden  must du es dan weohl auch nicht zurückzahlen und wen doch   machst du es auf raten.

Antwort
von Laury95, 10

Lass dir sowas auf jeden Fall schriftlich geben. Dann hast du was in der Hand, wenn es dann heißt: Nö, geht doch nicht..

Bis 1500 Euro gibt es meiner Meinung nach vom Vermittlungsbudget, nicht 2000.

Manchmal wird ein Führerschein auch gewährt, wenn man keinen Arbeitsvertrag vorlegen kann, sondern, damit man höhere Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

Der Arbeitgeber wäre auch zuerst in der Pflicht, seinem Auszubildenden einen Führerschein zu finanzieren, nicht das Jobcenter.

Antwort
von FlyingDog, 26

Hallo.


Das ist keine Veralberung.

Dies hat vornehmlich nicht mit: "Wir schenken es dir, weil wir großzügig sind" zu tun sondern, eine Mobilität fördert die Integration in die Arbeitswelt.

Kommentar von niklas9521 ,

ist mir klar aber werden die das geld zurück verlangen sobald ich anfangen habe zur arbeiten?

Kommentar von FlyingDog ,

Es handelt sich hier um eine Ermessensentscheidung.

Wurde ein Zuschuss bewilligt, so kann dieser nicht in ein Darlehen umgewandelt werden. Handelt es sich um ein Darlehen, so könnte der KFZ-Brief durchaus als Sicherheit zu hinterlegen seien, das Darlehen muss dann zurückgezahlt werden.


Ich empfehle dir, das du dich dahingehend vom Arbeitsamt informieren lässt, die werden eine verbindliche Aussage treffen, was für dich zutreffend ist.

Antwort
von herzilein35, 10

Ich musste alles selber zahlen. Da hast du aber eine großzügige Sachbearbeitung. Verpflichtet dazu sind sie nämlich nicht.

Antwort
von Kirschkerze, 36

Es ist ein Darlehen, zahlen tun sie dir dasnicht, du musst das wieder zurückzahlen

Kommentar von niklas9521 ,

von leihen haben die nichts gesagt die meinte wir bezahlen dir dein auto oder dein führerschein zum teil

Kommentar von diePest ,

Das ist so nicht korrekt .. es kann ein Darlehen sein, muss aber nicht. Ein Auto kann als Sonderbedarf angemeldet werden unter bestimmten Voraussetzungen wird es dann gezahlt.

Antwort
von diePest, 28

Nein, die verarschen dich nicht .. 

Du bekommst das Geld für den Kauf eines Autos.. damit du zur Arbeitsstelle kommst .. du wirst vermutlich eine in Aussicht haben?

Kommentar von niklas9521 ,

ja habe die arbeitsstelle ist aber weit weg

Kommentar von diePest ,

Kommst du da ohne Auto nicht hin? Oder nur sehr schlecht? Dann kann es eben durchaus sein, dass du das Geld bekommst. http://www.helpster.de/wird-ein-auto-vom-arbeitsamt-bezahlt-wissenswertes-zum-so...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten