Frage von shrdd365, 74

2000€ einkommen als student - was wird abgezogen?

Hi. Habe zum Studienstart etwas Glück gehabt und ein gut bezahltes Jobangebot bekommen. Jetzt bekomme ich 600€ Bafög, 200 Kindergeld und 1200-1300€ Gehalt bei einer 12 Stunden woche. Wieviel muss ich wieder versteuern? Bekomme ich noch Kindergeld?

Antwort
von kevin1905, 58

Wieviel muss ich wieder versteuern?

Gar nichts.

Für die Abführung der Abgaben ist der Arbeitgeber verantwortlich.

BAFöG dürfte wegfallen (wieso kann man nicht dazu schreiben ob es sich um Brutto- oder Nettobezüge handelt - Netto interessiert niemanden außer dich!).

Kindergeld hat mit dem Einkommen nichts zu tun.

Antwort
von ellaluise, 74

Hi, Kindergeld ist unabhängig vom Einkommen. Allerdings wirst du keine 600€ Bafög bei dem Einkommen bekommen, keine Ahnung ob überhaupt noch Bafög!

Lohnsteuer fällt bei Lohnsteuerklasse 1 so ab 960€ an, Beschäftigung hoffentlich als Werkstudent, dann keine Beiträge zur KV/Pflege u. AV sondern nur RV.

Werbungskosten oberhalb von 1000€? Dann Einkommensteuererklärung und es gibt noch Steuern zurück.

Erstausbildung?

Kommentar von shrdd365 ,

Hi, ja befinde mich in einem Erststudium. Ich bin in einem Unternehmen beschäftigt, nicht als Werkstudent.Schätze KV müsste ich dann selber zahlen.

Es gibt keine Werbungskosten. 

Haben Studenten im Steuerrecht einen Sonderstatus oder gelten die ca 11000€ steuerfrei für alle Arbeitnehmer? 

Kommentar von kevin1905 ,

Ich bin in einem Unternehmen beschäftigt, nicht als Werkstudent.

Als was denn sonst?

  • Als Arbeitnehmer mit vollen SV-Sätzen oder
  • ist dies eine kurzfristige Beschäftigung (mit maximal 70 Tagen bzw. 3 Monaten Dauer).
  • als selbständiger Mitarbeiter? Das glaube ich weniger und das wäre auch ggf. rechtlich fragwürdig.

Es gibt keine Werbungskosten. 

1.000,- € gibt es immer. Das sind die Pauschale. Diese wird bereits beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt.

Haben Studenten im Steuerrecht einen Sonderstatus

Das Einkommensteuergesetz kennt keine Studenten. Es kennt 7 Einkunftsarten, die steuerbar sind. Nichtselbständige Arbeit ist eine davon.

Kommentar von shrdd365 ,

Danke, ja habe mich eben auch informiert, bin dann Werkstudent.

Dann müsste ich den Vertrag kündigen, bevor ich die 4800 voll habe.Eine letzte Frage habe ich noch: Wird mir der Betrag über 450€ zum Jahresende erstattet, oder bekomme ich mein Gehalt auf einmal?

Kommentar von kevin1905 ,

Du kommen auf einmal die 450,- € her, du bist Werkstudent, nicht Minijobber....

Du hast KEINE Verdienstgrenze. Du solltest dein Einkommen steigern wollen, nicht reduzieren.

Kommentar von ellaluise ,

Warum kündigen? Ist doch besser ordenlich Geld, mit relativ wenig Stunden, zu verdienen als Bafög zu bekommen das ja auch zurück gezahlt werden muß.

Es wäre doch besser auf Bafög zurück zu greifen wenn es notwendig wird!

Du kannst natürlich deinen Job reduzieren, nur als Minijobber arbeiten und Bafög beziehen.

Antwort
von Koellemann, 69

Ich denke nicht dass du weiterhin bafoeg bekommst wenn du so einen gut bezahlten Job hast, weiss das Bafoeg Amt schond avon?

Ansonsten ist in Deutschland der Steuerfreibetrag fuer Studenten bei knapp 11.000 Euro, dh soviel darfst du im Jahr verdienen ohne Abzuege zu haben, dabei musst du aber darauf achten dass du nicht mehr als 19,5 Stunden in der Woche arbeitest, das heisst eventuell solltest du deinen Chef fragen ob du etwas weniger arbeiten kannst um die 11.000 Euro nicht zu ueberschreiten.

LG

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und wie hoch ist der Steuerfreibetrag für Arbeitnehmer?

und der für Selbständige?

Kommentar von shrdd365 ,

Mein Arbeitsvertrag ist auf 12 Stunden begrenzt, also einen Arbeitnehmer Status habe ich nicht.

Muss ich Rentenversicherung alleine zahlen ?

Kommentar von kevin1905 ,

Muss ich Rentenversicherung alleine zahlen ?

Nein. Wird hälftig geteilt.

Kommentar von shrdd365 ,

Ok, im Steuerrechner bleiben mir 923€. Da steht zudem, dass ich 112€ RV zahlen muss, ist dieser Betrag bereits gehälft oder muss ich nur 56€ zahlen? Ich glaube auch, dass man keine Arbeitslosenversicherung oder Pflegeversicherung zahlen muss. 98€ für KK kommen mir etwas viel vor.

Kommentar von kevin1905 ,

Die 112,- € entsprechend 9,35% sind also dein Anteil.

Ich glaube auch, dass man keine Arbeitslosenversicherung oder Pflegeversicherung zahlen muss. 98€ für KK kommen mir etwas viel vor.

Also Werkstudent.

  • Keine Versicherungspflicht in der ALV
  • Kranken- und Pflegeversicherung kostet dich pauschal 80,- € im Monat. Hat dein Arbeitgeber nichts mit zu tun. Imma-Bescheinigung an deine Kasse schicken!
Kommentar von lesterb42 ,

Es gibt einen Grundfreibetrag, der gilt aber nicht nur für Studenten, sondern für alle natürlichen Personen.

Antwort
von otzky, 66

Kindergeld und Bafög sind Sozialleistungen und müssen somit nicht versteuert werden. Nur dein Gehalt muss versteuert werden. Denke mal von 1200 bleiben dann noch so grob geschätzt 900 übrig.

Antwort
von Ms42Ya, 57

1300€ jeden Monat?

Übersteigt die 4800€ Bafög Einkommensgrenze = kein Bafög mehr

Kommentar von shrdd365 ,

Bafög wird komplett gestrichen, ok. Kindergeld bleibt aber weiterhin erhalten solange ich mich in einer Ausbildung befinde bzw einen Studentenstatus habe oder?

Kommentar von Ms42Ya ,

Soviel ich weiß, ja.

Antwort
von BlackoutTime, 56

1300 für 6 volle Arbeitstage im Monat? ....  ? ...?

Kommentar von shrdd365 ,

Ja, wie gesagt hatte Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten