20 ssw übersehbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der 18. oder 19. Woche kann ein Arzt ein Kind bei einer Untersuchung  nicht mehr "übersehen". Was auch immer sie hat - schwanger ist sie nicht.
Sie möchte vielleicht gern schwanger sein, oder sie hat Panik schwanger zu sein. Das kann also psychische Ursachen haben. Oder aber sie ist krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Vor 1-2 Wochen war sie beim Arzt. Der hat einen vaginalultraschall gemacht, aber nichts gesehen. Jetzt unsere Frage: kann man ein Baby in der 18 oder 19 Woche per vaginalultraschall übersehen,"

Wenn das so ist, sollte man dem Arzt die Approbation entziehen.

"Kann man das Baby dann nur noch per Ultraschall an der Bauchdecke sehen?"

Ihr wisst schon, wo das Baby "eingepflanzt" wurde und wo es wieder rauskommt? Das schwimmt nicht hoch zum Bauchnabel und versteckt sich bis zur Geburt hinterm Dickdarm...

Und bitte nicht wieder diese eingebildeten Schwangerschaften, auf dieser Seite gab es dieses Jahr einen Fall, wo die Dame selbst nach dem hypothetischen Geburtstermin noch Angst hatte , ein Baby übersehen zu haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadine199812
07.11.2015, 20:13

Hypothetischer geburtstermin? 😳

0

Geht das jetzt wieder los? Solche irrealen Fragen wurden vor Wochen fast täglich gestellt.

Immer noch: Wenn ein Arzt eine Schwangerschaft ausschließt, erst recht über Ultraschall, ist da auch nichts.

Aufklärung wirklich null......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung