Frage von terpoorten, 149

20 Jahre Altersunterschied, geht das?

Vor einigen Wochen habe ich eine fast 19 jährige Frau kennengelernt. Sie ist sehr klug und äußerst attraktiv. Sie ist weiter als andere Frauen in dem Alter, wir haben gute Gespräche und es passt bisher richtig gut. Sie scheint mir ziemlich reif und gefestigt und neben ihrem tollen Humor weiß sie aber auch die Ernsthaftigkeit im Leben zu erkennen. Jetzt ist es so das wir uns offensichtlich in einander verlieben und auch schon oft darüber gesprochen haben wie es nun weitergeht. Natürlich sind wir uns jetzt am Wochenende auch näher gekommen. Ich bin aber 38 Jahre und habe mit meiner ehemaligen Lebensgefährtin zwei Kinder im Alter von 4 und 7 Jahre. Sie weiß davon und möchte meine Kinder auch dann irgendwann kennenlernen. Ich bin jetzt sehr unsicher wegen des Altersunterschieds und würde hier gerne ein paar Meinungen lesen. Vielen Dank

Antwort
von BlackRose10897, 61

Ich hab im Bekanntenkreis zwei Päärchen mit einem ähnlichen Altersunterschied (20 und 25 Jahre)

Es kann gut gehen, wie bei dem einen Paar. Die zwei harmonieren super und man kann sie wirklich als Traumpaar bezeichnen.

Aber bei dem anderen Paar steht momentan das Thema Kinder ganz böse zwischen Ihnen. Er hat bereits zwei Kinder aus seiner ersten Ehe und vertröstet sie immer wieder. Sie solle sich erstmal um ihre Karriere kümmern und man kann ja dann die nächsten Jahre weiter sehen... nun er ist jetzt 57 und sie ist 27. Sie hat einen sehr ausgeprägten Kinderwunsch und sieht bei sich, aber auch vorallem bei ihm die biologische Uhr ticken. Sie will keine Spätgebärende werden und dass die Kin der auch noch lange was von ihrem Vater haben. Er möchte aber reisen, Motorrad fahren und sein Leben genießen. Sie ist sehr unglücklich und es gibt kaum einen Tag, bei dem es nicht zum Streit kommt. Die kleinsten Kleinigkeiten werden mittlerweile zur größten Katastrophe und wenn das so weiter geht, sehe ich keine gemeinsame Zukunft für beide.

Du siehst, es kann gut gehen, kann aber auch böse in die Hose gehen. Aber so ist es immer, egal wie groß der Altersunterschied ist. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man diesen nicht ständig thematisiert und sich im Klaren ist, was man für sein eigenes Leben will und ob es mit den Vorstellungen des anderen passt (gerade bei dem Thema Kinder) 

Eine Garantie hat man nie. Genieße die Zeit mit ihr und dann siehst du ja, ob ihr euch auch was längerfristiges vorstellen könnt.

Antwort
von Lohengrimm, 67

Grundsätzlich ist das kein Problem. Ich denke aber, dass du deinen Mindset (deine innere Einstellung) noch verändern solltest, weil wenn du schon im Vorfeld zweifelst, werden diverse Hindernisse nicht lange auf sich warten lassen. 

Antwort
von leaalvre, 51

Ich war in der gleichen Situation damals, habe mit 18 meinen Freund kennengelernt der zu dem Zeitpunkt 31 war. Alles hat gepasst, also kamen wir zusammen. Geredet wurde zwar viel aber das interessierte uns nicht. Auch er hat Kinder, die ich auch kenne und sehr gerne hab. Mittlerweile sind wir verheiratet, also Probier es mit ihr aus :)

Antwort
von Ostsee1982, 40

Ich bin nicht der Meinung, dass das Alter in der Liebe keine Rolle spielt, ganz im Gegenteil spielt das sogar eine erhebliche Rolle. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für dich ein Kompliment ist wenn sich ein 19 jähriges Mädchen in dich verliebt und wenn man deine Frage liest malst du sie dir auch rosarot. Was mich schon sehr wundert, ist, dass du mit deinem Alter doch entsprechende Ansprüche und Prioritäten an eine potentielle Partnerin haben solltest, vorallem wenn du auch die Verantwortung für 2 Kinder trägst. Für mich ist es ein großer Unterschied ob man 19 Jahre als ist, das Leben gerade erst beginnt und man sich in partnerschaftlicher Hinsicht einen älteren Mann mit Kindern vorstellen kann oder ob man 38 Jahre alt ist, vermeintlich mit beiden Beinen im Leben steht und diese Träume und Vorstellungen gelebte Realität sind. Die rosa Brille und die Sexualität außer Acht gelassen bleibt fraglich was dir eine 19 jährige an Sicherheit vermitteln kann, an Verantwortungsgefühl auch in finanzieller und existentieller Hinsicht. Ich persönlich könnte mir das nie vorstellen aber es ist und bleibt natürlich deine Entscheidung.

Antwort
von vogerlsalat, 57

Wenn du nicht das Gefühl hast, dass sie dir zu anstrengend wird, dann passt das schon. Bedenke aber auch, dass sie vielleicht auch mal Kinder will, willst du noch welche?

Kommentar von terpoorten ,

Also um an weitere Kinder zu denken muss noch einige Zeit vergehen. Zudem ist sie im Studium und das ist kein Thema.

Kommentar von vogerlsalat ,

Nicht jetzt, aber es kann auf dich zukommen.

Antwort
von Zuckerwattemaus, 63

Ist nicht so schlimm.

Wenn liebe dann liebe, no limits.

Ich kenne zwei sie (20) und er (60) und das klappt auch... Sind nur n bisschen gesprechstema, aber, kleines dorf, viel geratsche

Kommentar von leaalvre ,

Hat er denn Kohle?

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Er hat n monatseinkommen von 1.1160€ 😅

Ich bezweifl dss das wegn dem geld ist

Antwort
von Fielkeinnameein, 27

Hey,

kann klappen oder halt auch nicht. So wie es halt in jeder Beziehung ist.

Ich hätte damit jedenfalls kein Problem.

Viel Glück

Mfg

Antwort
von Gerhardraet, 55

Ich glaube, die 19jährige ist NICHT lebenserfahren - im Gegenteil.

Nomalerweise kriegt einer, der geschieden ist und für 2 Kinder sorgen muß, mit 20 Jahren Altersunterschied nur eine 19jährige, wenn er superreich ist, also ein Typ wie Boris Becker oder ein Banker oder so.


Kommentar von terpoorten ,

Also ich war weder verheiratet, noch bin ich superreich. Natürlich ist sie nicht so lebenserfahren wie ich, das heisst aber nicht das sie nicht schon im leben stehen kann. Sie hat ihre Ziele und studiert und weiß was sie 

Antwort
von AkiraYamanaga, 48

Also ich finde es in Ordnung so lange sie nicht Minderjährig ist ist alles okay ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten