Frage von AleSSandra1997, 108

2 Zentimeter schummeln bei Ärztlicher Untersuchung?

Ich habe die Tests und das Vorstellungsgespräch bestanden um bei Lufthansa Flugbegleiterin zu werden. Jetzt fehlt es nur noch durch die Ärztliche Untersuchung zu kommen. Bei Lufthansa ist jedoch eine Mindestgröße von 1,60 gefragt, ich bin jedoch nur 1,58. Hat jemand bereits diesen Ärztlichen Untersuchungstest gemacht und weiß, ob man da nur die Schuhe ausziehen muss oder auch die Socken? Habe überlegt mir so Geleinlagen unter die Socken zu schieben und hoffe, dass das nicht bemerkt wird. Es ist mein Traumberuf und ich finde das total schade, wenn das nicht klappt, nur weil ich zwei Zentimeter zu klein sind. Gepäck verstauchen, da komme ich ran, das habe ich sogar getestet im Flugzeug. Und außerdem tragen Flugbegleiterinnen sowieso hohe Schuhe. Hoffe jemand kann mir helfen! Das ist mir sehr wichtig! Ich bin außerdem 18 Jahre alt, also wachsen werde ich sicherlich leider nicht mehr :( lg Alessandra

Antwort
von ramay1418, 45

Die Messung findet natürlich ohne Schuhe statt. Als Vorbereitung könntest Du Dich natürlich mal zuhause vermessen lassen (1x morgens, 1x abends) und zwar mit geradem Rücken, durchgedrückten Knien und ganz leicht auf den Fußballen stehend, so dass die Fersen gerade eben den Boden berühren. 

ABER: Die Ärzte kennen natürlich ihre Pappenheimer und außerdem sagt LH doch ganz klar, dass Falschangaben beim Medical zum Ausschluss führen. Ein Vergleich mit der Angabe im PA wird Dich da ganz schnell der Lüge überführen und dann ist die Karriere vorbei bevor sie richtig begonnen hat. 

Damit komme ich zum eigentlich interessanten Teil: 

1. Du hast Dich beworben, obwohl Du wusstest, dass Du eines der Einstellungskriterien nicht erfüllst. WARUM macht man so etwas? Über welche speziellen Qualifikationen verfügst Du, die Dich annehmen ließen, es würde trotzdem klappen? 

2. Jetzt sollen wir Dich per Fernheilung 2 cm größer machen? 

3. Warum hast Du Dir nicht eine Airline ausgesucht, die keine Angaben zur Körpergröße macht? Da gibt es z. B. NIKI oder die AUA (gehört ja zum LH-Konzern). 

4. Wenn schon nicht Punkt 3, warum dann keine Airline, deren Mindestgröße geringer ist? Ryanair 1,57 m, easyjet und SWISS mit 1,58 m. Gerade die SWISS wäre doch DIE Alternative gewesen (gründlich, zuverlässig, hochprofessionell, gehört zum LH-Konzern). 

Kommentar von AleSSandra1997 ,

Da suchen die gerade leider keine Flugbegleiter :/ In meinem PA steht, dass ich 1,60 m groß bin! Ich habe gemeint, man könne die zwei Zentimeter schon irgendwie schummeln, in dem man Gelpads oder irgendwas sonst in die Socken schiebt, das man zumindest ein Zentimeter größer ist und den restlichen einen Zentimeter könne man schon schaffen mit durchstrecken..

Kommentar von ramay1418 ,

OK, es ist ja Deine Sache, aber Du hast immer noch nicht gesagt, warum Du Dich trotz eines fehlenden Formalkriteriums beworben hast. 

Für die Untersuchung solltest Du es nicht mit externen Hilfsmitteln versuchen, sondern nur durch körpereigene (Knie durchdrücken, Wirbelsäule gestreckt, vielleicht ein wenig auf die Fußkanten oder Fußballen stellen usw.). 

Probier' mal aus, ob das unauffällig geht. Und nach der Untersuchung stellst Du Deine Erfahrung mal hier ein. 

Kommentar von AleSSandra1997 ,

Ich habe mich beworben, weil ich es versuchen möchte. Habe schon viele Erfahrungsberichte im Internet gelesen, von Mädchen, die sogar kleiner als ich waren und genommen worden sind. Manche hatten das Glück und wurden nicht gemessen. Besonders jetzt, da das alles nach einem neuen Verfahren gemacht wird. Also, probiere ich es auch aus. Lieber den Versuch wagen und vielleicht genommen werden als nicht den Versuch wagen. Da ist doch nichts falsches daran? 

Kommentar von ramay1418 ,

Nein, aber komisch ist allerdings, dass die Fragesteller immer erst nach einer Antwort in ihrem Kommentar dazu sagen, warum sie trotzdem versuchen wollen oder warum etwas bei ihnen klappt - oder eben nicht. 

Wenn Du es also versuchen willst, dann mach es, aber dann ist Deine hier in epischer Breite gestellte Frage eigentlich doch überflüssig. 

Kommentar von AleSSandra1997 ,

Hab es geschafft

Kommentar von ramay1418 ,

Glückwunsch! Und wie hast Du die fehlenden 2 cm kompensiert? 

Kommentar von AleSSandra1997 ,

Dankeschön!! Gar nicht :) Ich war einfach ganz ehrlich und der Arzt hat einfach ganz nett gemeint, ich solle mich doch einfach bisschen mehr strecken und etwas auf Zehenspitzen gehen ;) Habe mirwirklich umsonst Sorgen gemacht, dort sind alle sehr nett!

 

Kommentar von ramay1418 ,

Ehrlich währt am längsten. Hättest Du geschummelt, wäre es aus gewesen. Na wenigstens passt Du dann durch die Notausstiege des A320 ;-) 

Antwort
von FrankoLogo, 72

Bei ärztlichen Untersuchungen muss man grundsätzlich Schuhe und Socken ausziehen, wenn die Körpergröße ermittelt werden soll.

Antwort
von Ursusmaritimus, 73

Geh vorher zum Rückenschwimmen, das entspannt die Wirbelsäule, da kommt schon ein cm raus........

Antwort
von j1999j, 69

Grade stehen und das mit den Einlagen ist auch ne gute Idee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community