Frage von kjhkhe, 80

2 Zahlen vergleichen - dann Zahlenausgabe einer 3 Spalte?

Hallo Teamler … Spalte B2 bis B50 Zahlen Spalte F bis Spalte H Zahlen fest gespeichert (von Zeile 2 bis 1296) In B2 steht eine 0 in B3 eine 1 In B3 steht eine 1 in B4 eine 5 Nun soll mir der Computer z.B. in Spalte E3 die Zahl von Spalte H2 ausgeben Nun soll mir der Computer z.B. in Spalte E4 die Zahl von Spalte H9 ausgeben usw. Ich habe schon mit "SVERWEIS" versucht, aber ich scheitere immer. Danke für Feedbacks. Klaus

Expertenantwort
von DeeDee07, Community-Experte für Excel, 44

Probier mal folgende Formel für E3 (Schnelltest war erfolgreich):

{=INDEX(H$2:H$16;VERGLEICH(B2&B3;F$2:F$16&G$2:G$16;0))}

Das ist eine Matrixformel, die geschweiften Klammern werden nicht eingegeben, sondern die Formel mit Strg+Alt+Enter abgeschlossen. Das erzeugt die {}.

Diese Formel kannst du in E runterkopieren. Falls die Kombination der übereinanderliegenden Zahlen in B in F&G nicht gefunden wird, gibt die Formel NV! aus. Falls du stattdessen eine andere Ausgabe möchtest, musst du das mit WENN(ISTFEHLER(.... lösen. (Der Screenshot sieht nach Excel2003 aus, das kennt noch kein WENNFEHLER)

Kommentar von kjhkhe ,

Hi Copyyy ... hab deine Formel eingegeben. Ist korrekt, aber bei mir erscheint:

=INDEX(H$2:H$16;VERGLEICH(B2&B3;F$2:F$16&G$2:G$16;0))        #NV

aber wenn ich unter dem Funktionszeichen prüfe sagt er, dass das Ergebnis 22 ist.         Was muss ich dann ändern?          Danke

Kommentar von kjhkhe ,

Sorry DeeDee7 bin nicht sooft in GuteFragen, hab deine Antwort Copyyy zugeordnet. Sorry        nachstehend jetzt an dich

Hi DeeDee7... hab deine Formel eingegeben. Ist korrekt, aber bei mir erscheint:

=INDEX(H$2:H$16;VERGLEICH(B2&B3;F$2:F$16&G$2:G$16;0))        #NV

aber wenn ich unter dem Funktionszeichen prüfe sagt er, dass das
Ergebnis 22 ist.         Was muss ich dann ändern?          Danke

Kommentar von DeeDee07 ,

Was meinst du mit "unter dem Funktionszeichen prüfe"? Startest du die Formelauswertung?

Kommentar von kjhkhe ,

Hi DeeDee7      mit Funktionsprüfung meinte ich ... wenn ich bei Funktion eingeben bin... ist links neben der Spalte das   fx wenn ich da draufgehe sehe ich ja was Sache ist. Also bei mir erscheint dabei dann die 22 aber in der Ausgabezeile erscheint #NV

Kommentar von DeeDee07 ,

Hmm, das ist wirklich eigenartig, dass es in der Vorschau klappt und in der Zelle nicht. Schau mal bei Extras, Formelüberwachung, Formelauswertung nach. Dort kannst du jeden Berechnungsschritt der Formel nachvollziehen. Vielleicht findest du dadurch den Fehler.

Kommentar von Iamiam ,

ohne mich reinvertieft zu haben: kann es sein, dass das eine Matrixformeleingabe erfordert? Es müssen ja in Vergleich zwei Spalten jeweils aneinandergehängt abgefragt werden!

Matrixformeleingabe: anstelle von einfachem ok die Kombi Strg+Shift+ok (am besten die jeweils rechten Tasten mit einer Hand greifen, das merkt sich auch leichter. Und das bei jeder Korrektur-Eingabe wieder!). Es entstehen dann {.aussenrum.}, die bei jeder Bearbeitung verschwinden.

Kommentar von Iamiam ,

Bin heute wohl nicht mehr ganz zurechnungsfähig, steht ja oben schon lang und breit da!

Kommentar von DeeDee07 ,

So abwegig ist das nicht, ich dachte zunächst auch, das wäre möglicherweise der Fehler. Allerdings würde dann #WERT und nicht #NV erscheinen.

Antwort
von Copyyy, 51

Ähm.. wenn ich deine Frage richtig verstehe, musst du doch nur =H2 in E3 eingeben, in E4 =H9 usw. oO
Nur verstehe ich nicht ganz, was das mit den Zahlen in den Zellen B2-B4 zu tun hat

Kommentar von kjhkhe ,

Hi Copyyy... erstmal danke. Nun Ich hab in Spalte F2 bis G1000 Werte    z.B.     01 22  02 11  23 18  311 22    usw.

Nun habe ich in B2 0  B3 1  Vergleichen mit Liste und Wert 22 ausgeben.   B3 1  B4 5  Vergleich mit Liste und Wert 11 ausgeben.

Dies automatisch. Gebe also nur in Spalte B Zahlen ein und in Spalte  E Wertausgabe von Spalte H

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten