Frage von tevca, 73

2 Wochen Schmierblutung bei der Pille?

Ich habe schon viel zu meiner Frage gesucht, aber keine passende Antwort gefunden. Ich schildere euch jetzt einfach alles ganz genau. Ich war vor ca. 1,5 Monaten beim Frauenarzt und hab mir die "Seculact" Pille (man nimm diese durch) verschreiben lassen. Meine Frauenärztin meinte, dass meine Tage dann ausbleiben würden, und nur Schmierblutungen eintreten würden. Ich habe dann zu der Zeit wo ich eigentlich meine Tage bekommen sollte, Schmierblutungen bekommen. Aber ich habe diese jetzt schon seit 2 Wochen und die letzten Tage ist es sogar viel stärker geworden und kein dunkles Blut mehr, sieht aus, wie die "richtigen Tage". Anfangs war es auvh kein richtiges Blut sondern eher dunkler Schleim. Meine Frage ist jetzt wie lange das anhält? Für immer? Also dass ich anstatt meinen normalen Tagen jeden Tag ein bisschen blute? Oder sollte ich mir Sorgen machen das etwas nicht stimmt?

Antwort
von LonelyBrain, 14

Als ich die Pille zum ersten Mal einnahm blutete ich 1 Monat lang. Das sind Nebenwirkungen der Pille. Darüber informiert man sich wohl lieber bevor man einen derartigen Hormoncocktail schluckt.

Du solltest ja jetzt merken was du deinen Körper da eigentlich antust. Ich merkte das leider erst ziemlich spät. Nichtsdestotrotz verhüte ich jetzt hormonfrei mittels der Kupferkette und könnte nicht glücklicher sein.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)

♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)

♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf

♥  Ohne Hormone

♥Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)

♥  Für nahezu jede Frau geeignet

♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)

♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten

♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Antwort
von Allyluna, 36

Ich würde es wohl noch ein Weilchen weiter beobachten. Sicher steht zu dem Thema auch etwas in der Packungsbeilage. Dein Körper muss sich erstmal auf die Hormone einstellen und das kann schon eine Weile dauern.

Ich würde dann zum Arzt, wenn die Blutung noch stärker wird, andere Beschwerden hinzukommen oder sie eben noch länger andauern. Ggf. verträgst Du dann einfach diese Pille nicht und es muss eine andere Sorte für Dich gefunden werden.

Kommentar von tevca ,

Also Schmerzen hatte ich nur einmal wie als wenn ich meine Tage richtig hätte, aber nur kurz. Danke für die Antwort :)

Antwort
von jule1502, 34

Hast du dir mal die packungsbeilage durchgelesen ? Bei den meisten Pillen steht drin das es in den ersten 3 Monaten der Einnahme zu schmierblutungen bzw zwischenblutungen kommen kann also liegen deine 2 Wochen eigentlich in der Norm und nach spätestens 3 Monaten müssten diese schmierblutungen auch verschwunden sein falls es dich aber zu sehr stört oder du bedenken hast lass dich am besten nochmal von deinem Gynäkologen beraten ..... Liebe Grüße

Kommentar von tevca ,

Danke :) Wenn ich dann 3 Monate Schmierblutungen habe, kommen dann danach keine mehr?

Kommentar von jule1502 ,

Also wenn es eine Pille zum durchnehmen  ist sollten, wenn du die Pille verträgst , keine Blutungen mehr auftreten am besten ist wirklich du liest dir die packungsbeilage mal ganz genau durch :)

Kommentar von tevca ,

Oke werde ich machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community