Frage von lieberKerl1, 43

2 von 3 Heizungen defekt - was tun?

Ich habe jetzt festgestellt, dass 2 von 3 Heizungen in meiner Wohnung defekt sind,sie heizen nicht. Was soll ich tun?? Muss ich das etwa bezahlen?? Ich habe doch nix gemacht???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 29

Vermutlich ist nur Luft in den Heizkörpern. Entlüften kannst Du selbst. Oft macht das der Hausmeister und selten muss jemand ins Haus kommen.

Wohnst Du ganz oben im Haus, ist diese Ursache noch wahrscheinlicher.

Wenn ein Heizungsmonteur kommen muss, ist das allerdings eine Sache, die das ganze Haus betrifft. Darf also nicht 1:1 auf Dich umgelegt werden.

Liegt die Ursache an defekten Thermostaten, handelt es sich aber höchstwahrscheinlich um eine Kleinreparatur, die von Dir bezahlt werden müsste, auch wenn Du nichts getan hast (s. Mietvertrag).

Ist es was größeres und kann man Dir nicht irgendwas nachweisen, muss sowieso der Vermieter/Eigentümer zahlen.

Kommentar von Gerhart ,

Darf ich dich an die Definition der Kleinreparaturklausel hinweisen? der Mieter gibt hier an nichts gemacht zu haben.

Kommentar von bwhoch2 ,

Da ich die Klausel, speziell in diesem Mietvertrag, nicht kenne, nützt der Hinweis wenig. Jedoch ist es im Allgemeinen so, dass Reparaturen an der Wohnungsausstattung, die zur Mietsache gehört, im Rahmen einer vorhandenen und gültigen Kleinreparaturklausel vom Mieter zu bezahlen sind, egal ob ein Mieter für einen Schaden verantwortlich ist oder nicht. Das jeweils heraus zu finden, gerade das soll eine Kleinreparaturklausel ja vermeiden.

Zu den Gegenständen, um die es in einer Kleinreparaturklausel geht, gehören vor allem Armaturen, Klinken, Griffe und eben auch Thermostate. Also alles das, was im ständigen Zugriff durch den Mieter steht.

Beispiel: Tausendmal wird ein Wasserhahn auf und zu gemacht. Ganz normal und beim 1001. Mal hat man plötzlich den Griff in der Hand. Wer war schuld?

Oder 10 Jahre lang wird eine Heizung nicht aufgedreht. Zwischenzeitlich ist das Ding festgerostet. Plötzlich braucht man es und es läßt sich nicht bewegen. Handwerker löst mit wenigen Handgriffen das Problem. Wer war schuld? Sicher nicht der Mieter, der das Ding nie angefasst hat, oder? Dennoch muss er zahlen, denn vielleicht wäre es seine Pflicht gewesen, alle Armaturen und Thermostate ab und zu auf und zu zu drehen.

Man kann darüber streiten, aber die Kleinreparaturklausel soll gerade das verhindern.

Kommentar von ChristianLE ,

Darf ich dich an die Definition der Kleinreparaturklausel hinweisen? der Mieter gibt hier an nichts gemacht zu haben.

Nach § 28 (3) II. BV gehören Installationsgegenstände von Heizeinrichtungen (also Thermostatventile) zu Kleinreparaturen. Da diese Ventile auch dem unmittelbaren Zugriff des Mieters unterliegen, sind die BGH-Kriterien erfüllt, um den Mieter zur Kasse zu bitten.

Inwiefern der Mieter tatsächlich etwas "gemacht" hat, ist bei der Abwälzung von Kleinreparaturen, bzw. nach Rechtsprechung des BGH noch nie relevant gewesen.

Fakt ist auch, dass eine Defekt innerhalb des Thermostates niemals ohne äußere Einflüsse entsteht, so dass der Mieter immer eine Schuld trägt, sofern man das als solche bezeichnen kann.

Kommentar von bwhoch2 ,

Danke für die Auszeichnung. Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 39

Vermieter oder Verwaltung informieren. Wenn Du nix gemacht hast mußt auch nix bezahlen.

Das die Heizkörper nicht warm werden kann auch schlicht daran liegen das Luft drin ist.

Antwort
von Genesis82, 36

Evtl. sind nur die Thermostate defekt! Das würde dann vermutlich unter die Kleinreparaturklausel fallen, falls die in deinem Mietvertrag geregelt ist.

Oder: Grad wenn die den ganzen Sommer über nicht bewegt wurden, bleibt der Stift gerne mal stecken und öffnet das Ventil nicht. Einfach mal Thermostat abschrauben und nachsehen. Wenn das so ist, kann man vorsichtig (!) mit einem Hammer dagegen klopfen, bis sie sich wieder lösen. Danach die Thermostate einfach wieder draufschrauben.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Vermieter, 12

Ich habe jetzt festgestellt, dass 2 von 3 Heizungen in meiner Wohnung defekt sind,sie heizen nicht. Was soll ich tun??

Man kann z.B. die Heizung entlüften, das ist häufig die ursache wenn sie nicht funktionieren.

 Muss ich das etwa bezahlen?? Ich habe doch nix gemacht???

Schriftliche Mängelanzeige unter Fristsetzung zur Behebung an den Vermieter und das per Einwurfeinschreiben

Antwort
von sinnsah, 43

Das ist Sache des Vermieters. Es sei denn, du hast dran rumgebastelt, was er dir aber erstmal nachweisen müsste.

Antwort
von Wonnepoppen, 35

du wohnst zur Miete?

dann den Vermieter informieren, oder wer dafür zuständig ist?

nicht funktionierende Heizungen sind ein Grund für eine Mietminderung!

Kommentar von lesterb42 ,

Mooment ! Du must vor einer Mietminderung dem Vermieter erst einmal die Chance geben, die Heizung reparieren zu lassen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Steht doch da: Den Vermieter informieren!

nur wenn nichts dagegen unternommen wird. wäre es ein Grund!

Kommentar von chvoyage ,

"nur wenn nichts dagegen unternommen wird. wäre es ein Grund!"

Falsch, denn wenn die Kleinreparaturklausel greift ist es kein Grund.



Kommentar von Wonnepoppen ,

Darum schrieb ich ja "informieren"!

Antwort
von noname68, 36

nur wenn das eine eigentumswohnung ist, wäre das dein problem. das solltest du schleunigst bei deinem vermieter reklamieren oder mit ihm abstimmen, dass du eine fachfirma bestellst. eine wohnung oder räume, die man nicht beheizen kann, berechtigen zur mietminderung.

check mal, ob die nur entlüftet werden müssen. auf der gegenüberliegenden seite des zulaufs (thermostat) befindet sich ein entlüftungsventil. das kann man meist mit einem werkzeug oder einer zange öffnen. strömt luft heraus, solange warten, bis wasser nachkommt, dann wieder fest zudrehen. und zuvor auch den thermostaten voll aufdrehen. falls das nichts hilft, siehe erster absatz

Antwort
von danaj, 34

Den Vermieter informieren und auf Reparatur bestehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community