Frage von Trienchen68, 52

2 verschiedene Product-Keys von Windows 7?

Hallo ihr lieben Helferlein da draußen,

hoffe, ihr könnte mir helfen, ich versuche es so verständlich wie möglich rüberzubringen:

Ich möchte meinen aktuell genutzten Laptop auf Windows 10 umrüsten, aber nicht per Upgrade sondern direkt frisch per ISO-DVD... mein alter Lappi musste dafür schon die "Platte" hinhalten, zum testen/ausprobieren. Allerdings habe ich da, den Part mit der Product-Key-Eingabe übersprungen, womit eine digitale Berechtigung erstellt wurde (auch wenn ich den Key danach noch geändert habe).

Beim anderen Lappi will ich die andere Variante versuchen, und den Product-Key gleich bei der Installation eingeben. Nun habe ich mir natürlich den Key, von der Unterseite meines Lappis notiert, vorsichtshalber aber noch per Magical Jelly Bean Keyfinder auslesen lassen....

Und ach du Schreck... zwei verschiedene Keys (Und bitte, ihr könnt nichts dafür, aber kommt mir keiner mit OEM-Schlüssel... ich kann die beiden schon auseinanderhalten, allein schon von der Aufmachung her... die Antwort hatte ich schon zu genüge) Nein, es sind tatsächlich zwei verschiedene Product-Keys...

Und welchen nehme ich nun? Den vom Sticker auf der Unterseite meines Lappis oder den ausgelesenen?

Und falls noch Zeit ist, würde mich auch interessieren, wie soetwas zustande kommt... kann es vllt. mit dem SP1 zu tun haben, was es vllt. beim Kauf noch nicht gab? Wurde bei diesem Service-Pack 1 ein neuer Schlüssel generiert?

Habt ganz lieben Dank im Voraus.

LG das Trienchen

Antwort
von ninamann1, 40

Ich würde dem aufgeklebten Key eher vertraue als dem ausgelesenen . Das macht aber nichts , wird der eine nicht akzeptiert, nimmst Du einfach den anderen

Durch das servicepack  wurde der key nicht geändert

Kommentar von Trienchen68 ,

Vielen vielen Dank...

Und das geht so einfach ja? Da passiert nichts mit meinem Lappi und dem Betriebssystem, wenn er bei der Installation falsch ist? Ich mein gut, ich weiß, dass man ihn hinterher noch ändern kann, aber eben die Variante wollte ich ja eben nicht nochmal nehmen.

Bei der digitalen Berechtigung hab ich irgendwie schiss, dass eine spätere Neuinstallation von Windows 10 (wegen Fehler, oder Überlastung, oder gar keiner Reaktion mehr) nicht funzt.... 

LG

Kommentar von ninamann1 ,

Wenn es der falsche ist , kommt ja sofort die Meldung 

Die digitale berechtigung ist auch kein Problem , er ist ja bei Microsoft gespeichert, da brauchst Du überhaupt keinen Key eingeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community