Frage von piairmscher, 37

2 verheiratete Ärzte/Physioth. betreiben als GbR eine verlustgesellschaft und je 1 eu. Können die eu Rechnungen auch vom GbR-Konto beglichen werden?

Guten Tag - eine dringende Frage zum BA Abzug/ohne USt Aspekt. 2 verheirate Ärzte/Physioth. betreiben als GbR eine Verlustzuweisungsgesellschaft (Miete, u.ä.) und je ein EU - alle Erträge und direktes Personal. Wenn Rechnungen (Material, Labor) nur an EU gerichtet sind, obwohl der GbR zugehörig und von dieser auch bezahlt - gibt es da Probleme des BA-Abzuges?? Müssen die EU die Rechnungen auch im Rahmen der Ehe/ZV separat an die GbR weiterberechnen?

Wer kann mir hier helfen? Wo finde ich die Rechtsprechung dazu? Danke vorab!

Antwort
von Mikkey, 37

Das hängt davon ab, wie die Rechnungen adressiert sind. Steht als Rechnungsempfänger lediglich der Name eines der Gesellschafter drauf, kann die Rechnung unmittelbar der GbR zugeordnet werden (der Lieferant sollte aber auf die korrekte Adressierung hingewiesen werden).

Hat das EU (vermutlich Einzelunternehmen?) einen besonderen Namen, sollte die Rechnung als weiterbelastet werden. Gibt es Unterschiede bei der Umsatzsteuer, müsste die Rechnung sogar zurückgeschickt werden, auch wenn dem Lieferanten das nicht gefällt.

Edit: Bitte verwende bei Fragen keine Abkürzungen, die nicht eindeutig sind (U kann alles Mögliche bedeuten).

Antwort
von berndkleve, 14

Geht m.e nicht, weil es privatrechtlich zwei verschiedene unternehmen sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten