Frage von Michellybelly, 46

2 Väter 2 Kinder nur einer kümmert sich?

Hi Vorab: Ich frage hier nicht nach moralischen persönlichen Meinungen zu meiner Situation, sondern lediglich nach eigenen Erfahrungsberichten. Ich habe einen Sohn der knapp 3 Jahre alt ist, von dem Vater lebe ich seit der Geburt getrennt. Er kommt alle 2-3 Wochen und holt seinen Sohn für zwei Tage. Nun bekomme ich im Sommer ein zweites Kind, von einem anderen Mann.Dieser Mann wird sich entgegen meiner anfänglichen Vermutungen, sehr wahrscheinlich NICHT um das Kind kümmern. Nun meine Frage, ist jemand in der gleichen Lage und wie meistert ihr das? Wann und wie habt ihr eurem Kind erklärt wieso sich der Papa ums Geschwisterkind kümmert und der eigene nicht!? Der Vater des ersten Kindes wird natürlich das zweite Kind nicht annehmen, logisch. Ist ja auch nicht seins. Was kann ich machen, damit beide Kinder damit gut leben und umgehen können?? Ich bin verzweifelt. Ich wollte nicht das eines meiner Kinder ohne Vater aufwachsen muss! Falls ihr solche Erfahrungen habt, bitte erzählt mir davon. Danke

Antwort
von Wonnepoppen, 42

diese Erfahrungen haben schon viele Mütter gemacht u. werden sie auch noch leider viele machen müssen!

Da es noch nicht ganz sicher ist, ob sich er Vater des zweiten Kindes darum kümmert, warte erst ab, bis es tatsächlich so weit ist!

Sei beiden Kindern eine gute Mutter, mehr kannst du nicht tun!

Da du vom ersten Mann getrennt bist, bleibt dir auch nichts anderes übrig, als es alleine groß zu ziehen!

bist du vom  Vater des zweiten Kindes auch getrennt?

davon gehe ich mal aus?

Kommentar von Michellybelly ,

Hallo. Ja ich werde alles geben für meine Kinder.Immer. Ja bin von veid n getrennt. 

Antwort
von howelljenkins, 45

ich kann dir keinen erfahrungsbericht dazu liefern, aber ich finde, dass du dir da um ungelegte eier sorgen machst. zum einen sagst du, dass der zweite vater sich WAHRSCHEINLICH nicht kuemmern wird. das waere ja erstmal abzuwarten.

ebenso abzuwarten waere, ob nicht der vater des ersten kindes die sorte mann ist, die auch ein kind, das nicht von ihnen ist, moegen kann und sich um beide kuemmert (er muss ja nicht fuer das zweite kind unterhalt zahlen, sondern es nur ggf. mal mitnehmen).

und drittens besteht ja vermutlich auch eine gewisse wahrscheinlichkeit, dass der vater des zweiten kindes auch nicht der letzte mann in deinem leben gewesen ist. also vielleicht kommt da ja noch was nach und du findest einen, der bei dir bleibt und fuer beide kinder vaterfigur sein kann.

Kommentar von Michellybelly ,

Das will ich nicht. Es gibt nur einen Papa und ich will das beide Kinder wissen wer ihr richtiger Papa ist. Das erste Kind weiß es ja auch.... Der Papa vom ersten wird das zweite Kind auf keinen Fall mitnehmen. 

Kommentar von howelljenkins ,

sorry, aber ein "das will ich nicht" finde ich hier egoistisch gedacht. denn fuer ein kleines kind ist irrelevant, wer der biologische vater ist.

richtig vater ist doch nur der, der ein kind grosszieht oder sich wenigstens aktiv daran beteiligt, nicht wer sein sperma verspritzt. 

Kommentar von Michellybelly ,

Du hast das falsch verstanden. Mein erstes Kind kennt seinen Vater und liebt ihn auch und den kann und soll auch niemals jemand ersetzen. Es war bezogen auf deinen Satz das ein anderer Mann Vaterersatz für beide Kinder sein soll. Das möchte ich eben nicht.

Antwort
von Pummelweib, 39

Du solltest dich nicht jetzt schon kirre machen, sondern erst einmal abwarten, der Vater kann ja seine Meinung noch ändern, wenn nicht wirke auf ihn ein, sei dabei freundlich, zeige ihm das Kind, versuche es auch über seine Eltern, u.s.w.

Bis du es deinem Kind erklären musst, gehen noch einige Jahre ins Land, evtl. hast du bis dahin jemanden. der deine Kinder genau so annimmt, als wären es seine eigenen, nie die Hoffnung aufgeben-

Alles Gute.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Mignon1, 46

Auf jeden Fall solltest du in Zukunft nicht leichtgläubig sein, wenn dir ein Mann etwas von einer "gemeinsamen Zukunft, Familie usw" erzählt und verhüten. Jetzt ist es natürlich zu spät.

Kommentar von Michellybelly ,

Das beantwortet nicht meine Frage. Du solltest nächstes mal besser lesen.

Kommentar von Mignon1 ,

Ich habe deine Frage sorgfältig gelesen und der Hinweis schien mir wichtig. Es gibt viele viel zu leichtgläubige Frauen.

Kommentar von Michellybelly ,

Dein Eindruck war falsch. Ich war nie leichtgläubig, ich kannte diesen Menschen seit 14 Jahren. Man hat aber nie Garantie auf Menschen! Hauptsache du täuscht dich niemals.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community