2 Tumore beim Kaninchen: lohnt sich erneut eine OP?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

5 ist noch nicht alt, da kann das Tier theoretisch noch sein halbes Leben vor sich haben.

Die Frage wäre für mich, wie hoch die Chance ist, daß in absehbarer Zeit neue Tumore auftreten. Wenn das Tier alle paar Monate operiert werden muss, dazu die Nachsorge, ist das (in meinen Augen) irgendwann kein lebenswertes Kaninchenleben mehr.

Geh zum Arzt, laß dir eine vernünftige Diagnose stellen und besprich den Befund mit ihm. Dann hast du zumindest Fakten, über die du nachdenken kannst und nicht nur Spekulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Tierarzt und lass sie/ihn untersuchen
Hoffe ich konnte helfen und viel Glück:))👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das, mein Meerschweinchen hatte auch einen Tumor, innerhalb
einer Woche war er so groß wie ein Taubenei.

Man sollte in so einem Fall nicht egoitisch sein, so eine OP ist  für ein kleines Wesen nicht einfach .

Wenn dein Häschen noch fit ist würde ich es vielleicht riskieren:/ Das Risiko ist aber groß, dass der Tumor schon gestreut hat:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?