Frage von lolidama, 50

2 Texte rklären versteh ihn nicht?

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechte als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. DieFFreiheit der Person ist unverletzlich.

Antwort
von Simi051008, 16

Die Würde (dein innerer Wert) des Menschen ist unantastbar (stellt
man nicht in Frage). Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung
aller staatlicher Gewalt(darin wird das Grundgesetz angesprochen). Das
Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen Menschenrechte als
Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der
Gerechtigkeit in der Welt.

Jeder hat das Recht auf
freie Entfaltung seiner Persönlichkeit (du darfst machen was dir lieb
ist), soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die
verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt ( du musst dich
an Gesetze halten). Jeder hat das Recht zu leben und körperliche
Unversehrtheit(keiner darf dich umbringen oder dir weh tun --können aber
schon--). Die Freiheit der Person ist unverletzlich. (keiner darf dich
der Freiheit berauben ausser du verstößt gegen die Gesetze).

Besser?? 

Antwort
von PatrickLassan, 14

Das sind die ersten beiden Artikel des Grundgesetz Der Text enthält übrigens keine Fremdwörter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_1_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrep...

https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_2_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrep...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten