Frage von mxvxtxhxexrxs, 60

2 Tests bei einer Kontrolle?

Guten Tag, meine Frage lautet wie folgt: Darf die Polizei 2 Test machen wenn ich mit dem Auto angehalten werde also 1 wegen Drogen und einen wegen Alkohol oder ist das beides in einem?

Jemand hat mir mal gesagt wenn die mich erwischen soll ich sagen das ich vor paar Std ein Bier getrunken habe, aber eigentlich gekifft habe. Da ich nichts getrunken hätte wäre dieser negativ und einen 2ten Test könnte ich verweigern. Stimmt das?

Danke für die Antworten!

Antwort
von EGitarre, 46

Die Polizisten können Test anordnen und diese vor Ort durchführen. Allerdings kannst du diese auch Verweigern.

Wenn du die Tests allerdings verweigerst musst du mit aufs Revier, wo dann von einem Arzt Blut abgenommen wird.

Der Tipp mit dem verweigern ist wahrscheinlich deshalb, weil manche Polizisten keine Lust haben dann jemanden mitzuschleppen, so dass die dich dann doch wieder fahren lassen.

Kommentar von Matermace ,

Außerdem brauchts zur Blutabnahme einen richterlichen Beschluss, der ist oft nicht so einfach zu kriegen.

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Alles klar danke!

Kommentar von Mignon4 ,

Das ist mir neu!

Kommentar von Busverpasser ,

Die Polizisten benötigen eine richterliche Anordnung, um denjenigen mitzunehmen. Zapfen sie ohne diese richterliche Anordnung Blut, machen sie sich der Körperverletzung strafbar.

Antwort
von hoermirzu, 49

Und die Grünen Männchen wohnen schon in der Nachbarwohnung!

Bei einer Kontrolle dürfte auch die Beleuchtungsanlage, der Erste-Hilfe-Kasten und das Warndreieck kontrolliert werden. Wenn Du gekifft hast, ist die Fahrerlaubnis sofort eingezogen, bei Alkohol erst ab einer bestimmten Grenze.

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Ja das ist mir klar. Aber kann man einen Pisstest auch verweigern?

Kommentar von hoermirzu ,

Kann man! Dann wirst Du dem Amtsarzt vorgefuehrt. 

Antwort
von Mignon4, 33

Die Polizei ordnet den/die Test/s an, den/die sie in dem speziellen Einzelfall für richtig hält und das ist auch gut so.

Kommentar von Matermace ,

Die Polizei ordnet schon mal gar keine Tests an.

Kommentar von Mignon4 ,

Aha! Seit wann?

Antwort
von aXXLJ, 7

Hier kannst Du Dich schon mal ins Thema einlesen: http://www.gruene-hilfe.de/2012/12/13/cannabis-und-fuhrerschein-1-nach-der-poliz...

Antwort
von Nordseefan, 37

nein, das stimmt nicht.

Antwort
von voxymo, 23

gib der Polizei keinen Anlass dich testen zu wollen. Bekifft Auto fahren gefährdet nicht nur ein Leben sondern (viel schlimmer) auch das der anderen Verkehrsteilnehmer.

Kommentar von Busverpasser ,

Bekifft fahren ist wirklich ein NoGo...blöd ist halt nur, dass man sogar wegen den Überresten von Vorgensternabend noch Stress bekommen kann in DE... :-/

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Ja war nur ne Frage

Antwort
von Matermace, 35

Du kannst diese Tests sogar grundsätzlich verweigern wenn du nicht wegen auffälliger Fahrweise rausgezogen wurdest.

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Muss man dann nicht mit zur Wache?

Kommentar von Matermace ,

Dann wird auf richterliche Anordnung Blut abgenommen.

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Okay danke!

Antwort
von LaQuica, 14

Ja da wenn sie einmal getestet haben nicht einfach ohne Grund weiter testen dürfen bis sie irgendwas finden. Um dann noch einen Drogentest zu machen musst du schon stark durch aussehen.. Und mitnehmen dürfen sie dich ohne einen Grund nicht. Das ist Freiheitsberaubung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community