Frage von Nadrioshe, 34

2. Tag nach Weisheitszahn Extraktion. Kartoffelbrei mit Butter erlaubt?

Hallo liebe gutefrage.net Community,

Heute ist mein 2. Tag nach der Weisheitszahn Extraktion und bei mir ist noch teils alles geschwollen und den Mund kriege ich nur beschränkt auf.

Meine Frage ist nun (Kartoffeln kochen gerade) ob ich Kartoffelbrei mit Butter essen darf.

Ich weiß das ich durch die Einnahme von Penicillin (aka Antibiotika) keine Milchprodukte essen darf aber auch wegen der Wunde im Mundraum weil Entzündungen usw.

Wie schaut es aber mit Butter aus? Bzw Milch oder Butter im Kartoffelbrei?

Antwort
von Deichgoettin, 30

Darfst Du.
Du darfst Dir auch den Kartoffelbrei mit etwas Milch machen. Nur solltest Du keine Milch trinken. Im Beipackzettel des Antibiotikums sollte etwas über Milchprodukte stehen. Wenn nicht, dann kannst Du ruhig Pudding u.ä. essen.

Du kannst selbst etwas gegen die Kiefersperre tun. Dazu mußt Du den Daumen und den Zeigefinger gegen die unteren und oberen
Frontzähne drücken und den Kiefer somit vorsichtig Stückchen für Stückchen öffnen. Das kannst Du ein paarmal am Tag machen. Du wirst sehen, es hilft.
Gute Besserung.

Antwort
von mbmama, 25

Den Kartoffelbrei kannst du essen - auch wenn da ein bisschen Milch zugegeben ist.

Wichtig ist, dass du nach jedem Essen deinen Mund, resp. das Wundloch gut spülst damit keine Nahrungsreste dort verbleiben und ggf. zu Entzündungen führen.

Gute Besserung und alles Gute für dich.

Kommentar von Nadrioshe ,

Alleine der Gedanke daran das dort ein Loch ist und es Wund ist ... Horror xD Aber denke du hast recht, werde es im Kopf behalten die stelle gut zu spülen

Kommentar von mbmama ,

Das wird schnell vergehen. Die Wunde heilt zügig zu und du wirst keine Schwierigkeiten mehr haben, das ist nur am Anfang etwas unangenehm. Nimm einfach lauwarmes Wasser und schrubbel das in deinem Mund rum :-D, das holt auch den letzten Krümel raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community