Frage von Ichwillnurdich, 185

2 Suizid Versuche....kann mir jemand helfen?

Ich bin 22 Jahre alt und habe 2 mal versucht mich um zu bringen....ich würde von dem Mann verlassen den ich wirklich aufrichtig geliebt habe. Konnte es ihm aber durch die Depressionen nie zeigen, habe ihn sogar immer weggeschubst und schlecht behandelt. Er versteht es aber nicht....Jetzt muss Ich die Wohnung verlassen.... Ich bin nicht die typische ritzerin...ich tu das eigentlich nicht...Aber ich bin so am Ende das ich einfach gar keinen Sinn mehr in meinem Leben sehe ! Ich will mich gar nicht umbringen aber dieses Gefühl es tun zu müssen wird immer stärker ! Und die Schnitte sind jetzt beim 2x echt tief geworden....

Support

Liebe/r Ichwillnurdich,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Alles Gute,

Klaus vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EinNarr, 69

Wichtig ist, dass du einen deiner Sätze dir wie ein Mantra immer wieder sagst:

"Ich will mich gar nicht umbringen[.]"

Ohne ein "aber" danach, sondern nur diesen Satz und diesen solltest du dir zu deinem Grundsatz machen - insbesondere in einer schweren Zeit wie die, die du jetzt gerade durchlebst.

Dieses Verhalten innerhalb einer Beziehung kenne ich auch sehr gut und habe darunter auch eine ganze Zeit gelitten, meine Partner allerdings wesentlich mehr. Der einzige Weg, diese psychischen Probleme in den Griff zu bekommen, ist die Überwindung sich Unterstützung zu suchen und dann diese einzelnen Punkte strukturiert und fokussiert in Angriff zu nehmen. Zu lernen, wie man mit verschiedensten Stimmungen umgeht und auch aus der Depression heraus zu kommen.

Soviel sei gesagt: Es geht. Es ist nicht leicht aber es geht.

Ich möchte dir keine falschen Versprechen machen, also fasse es nicht als eine Prognose für deine Zukunft auf aber ich durfte die Erfahrungen machen, dass mir nach viel Arbeit an mir selbst, "verziehen" wurde und einige Kontakte wieder aufnehmen konnte. Der Unterschied ist heute - ich kann diesen Menschen eher meine Gefühle offenbaren und verfalle nicht in dieses verletzende und abstoßende Verhalten, welches die Beziehungen damals zerstört hat.

Das ist das Ergebnis einer Therapie. Bitte lese auch den Beitrag von FlyingDog aufmerksam. Dort steht auch schon einiges was insbesondere jetzt, in dieser Kriesensituation besonders wichtig ist. Dort kann dir unter Umständen auch direkt geholfen werden im Bezug auf den bevorstehenden Auszug aus der Wohnung, was nochmal ein Thema für sich ist und wo viel abhängig ist von den Umständen. Dort findest du auch jemanden zum reden und wenn du dich an Familie oder Freunde wenden kannst, dann tue auch das - es wird dir helfen und Unterstützung ist wichtig, um diesen Weg und die damit einhergehenden Schritte zu gehen.

...und nicht vergessen:

"Ich will mich gar nicht umbringen[.]"

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

Liebe Grüße.

Kommentar von Ichwillnurdich ,

Ja mein Partner musste auch sehr leiden !!! Ich hoffe wirklich sehr das ich auch so viel Glück habe und noch eine 2 Chance bekomme....ich mache mir da aber keine große Hoffnung... 

Ich bin sehr froh das du mir geschrieben hast. Das waren für mich sehr aufmunternde Worte ☺ Danke !

Kommentar von EinNarr ,

"Ich hoffe wirklich sehr[.]" behalte auch das bei und streiche den Teil nach den Punkten - der passt nicht dazu. Du darfst hoffen und nehme genau das als Motivation für deinen weiteren Weg.

Du packst das.

Liebe Grüße.

Antwort
von Betuelay, 32

Warum wählst du den Tod? Das Leben kann so schön sein, ist doch egal, ob dein Mann dich verlässt oder nicht. Genieße dein Leben und finde dein Glück. Es gibt wahrscheinlich andere Menschen, denen du sehr wichtig bist und die dich über alles lieben❤️🍀

Antwort
von FlyingDog, 43

Hallo.     

Dein Beitrag klingt für mich besorgniserregend und möchte dir emofehlen, das du dich jemanden aus deinem sozialen Umfeld anvertraust, dem du vertraust Dazu emofehle ich, das du dich therapeutisch begleiten lässt, nähere Infos dazu kann dir dein Arzt geben, der dich hierbei unterstützen wird. 

In Krisensituationen empfehle ich sonst noch, das du dich kostenlos zb. an die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Nummer: 0800/1110111 oder 0800/1110222 wendest. Hier wird auch Email- oder Chatberatung angeboten, anonym.     

Unter therapeutischer Ankeitung kannst du so genannte Hard- und Softskills (Handwerkszeug) erlernen,wie du bei inneren Druckanstieg, mit unterschiedlichen Skills den Druck soweit regulieren kannst, ohne einem SSV.

Desweiteren hast du Ansprechpartner die dich unterstützen wenn der Suiziddruck soweit steigt, das du ggf. nicht mehr absprachfähig bist und dir professionelle Hilfe zugestebracht werden kann.     

Liebe Grüße, FlyingDog

Antwort
von OfflineGuru, 50

In wie fern glaubst du dass es dir hilft, dich zu verletzten? Ich will nicht gefühlskalt wirken, aber nutze deine Zeit sinnvoll, Denn Selbstverletzung belastet dich physisch und psychisch, und auch noch in Zukunft. Wieso hast du denn deine Liebe schlecht behandelt? Auskunft würde helfen!

Kommentar von Ichwillnurdich ,

Ich wollte mich nicht nur verletzen....ich habe es nur nicht tief genug geschafft.... Ich habe starke Verlustängste und habe ihn eingesperrt und war sehr eifersüchtig....ich weiß das das falsch war aber ich kann es nicht rückgängig machen.....

Kommentar von OfflineGuru ,

Es war nicht falsch,man nennt es gesunde Beziehung. Jeder, der glaubt dass es in einer funktionierenden Partnerschaft keine Eifersucht gibt,ist ein Narr. Verlustängste sind normal, sie zeigen dir, dass es wert ist für etwas zu kämpfen, und an etwas festzuhalten. Letztendlich gibt es 2 Personen in einer Beziehung,und du musst auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass er Fehler gemacht hat

Kommentar von Ichwillnurdich ,

Ich bin aber wirklich nicht normal eifersüchtig....das ist krank...er durfte ja nicht mal alleine in die Garage ohne danach Stress mit mir zu haben....

Ja er hat auch bestimmt ein paar Fehler gemacht aber ich habe die Beziehung zerstört ohne es zu wollen !!! Und egal was ich versuche ich bekomme keine 2 Chance...

Kommentar von OfflineGuru ,

Das sollte dir zeigen, dass es nicht gepasst hat. Du kannst mit niemandem langfristig zusammenleben, wenn er deine Entscheidungen nicht akzeptiert und du seine nicht. Ich würde es als Chance sehen, auch wenn du in ihn verliebt warst. Du wirst neue,bessere Leute treffen, die dich und dein Verhalten akzeptieren. Du solltest mit niemandem zusammensein, der dir das Gefühl gibt etwas falsch gemacht zu haben

Kommentar von Ichwillnurdich ,

Nein er hat mir nie das Gefühl gegeben...ich habe nur alles bemängelt was er tat....aber vielleicht war er wirklich nicht der richtige....kann den Gedanken nur irgendwie nicht richtig akzeptieren !

Kommentar von OfflineGuru ,

Das zeigt,dass du eine äußerst soziale und gutherzige Person bist - du suchst die Fehler immer als erstes bei dir. Und wenn du nur Sachen zu bemängeln hattest, hatte das höchstwahrscheinlich einen Grund. Niemandem fallen negative Sachen zufällig auf

Antwort
von Turbomann, 60

Tut mir leid für dich, aber eine richtige Hilfe bekommt du in deinem Fall nur durch eine fachmännische Unterstützung.

Deine Depressionen kannst du behandeln lassen und warum dich dein jetziger Freund verlassen hat, darüber können sich Außenstehende auch kein Urteil bilden.

Bitte vertraue dich einem Arzt an der dir zeigt, wie du dein Selbstwertgefühl stärken kann, damit du mit Verlusten in einer Partnerschaft besser umzugehen lernst.

Wünsche dir viel Glück und eine erfolgreiche Therapie.

Antwort
von Wonnepoppen, 34

Hier kann dir leider keiner helfen! Nur einen Rat geben!

Was machst du denn gegen deine Depression?

Kommentar von Ichwillnurdich ,

Ich versuche es mir nicht ansehen zu lassen und hoffe sie verdrängen zu können....ich weiß das ich sie nicht verdrängen kann aber ich traue mich irgendwie nicht zum Psychologen...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da du weißt, daß du sie nicht verdrängen kannst, bleibt dir nur der Weg zum Psychologen, auch wenn es Überwindung kostet!

noch besser wäre wahrscheinlich, du gingst in die Psychiatrie?

Antwort
von Chillkroete1994, 56

Wie wäre es mit der Nr für Kummer. .

Antwort
von Muckula, 52

Hallo,

nein, hier kann dir niemand helfen, du musst dringend einen guten Psychotherapeuten vor Ort aufsuchen. Tu das bitte, wird auch von der Kasse übernommen. Alles Gute!!!

Antwort
von SofiaMc, 13

Das letzte was du machen solltest ist dich umzubringen meine Schwester hat soch Montag vor den Zug gestellt da sie Depresionnen hatte sie war 20.
Denk an deine Familie&Freunde bitte.
Du bist länger Tot als lebendig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten