Frage von Dodsble1, 74

2 mal zum aufbauseminar?

Ich möchte hier keine Erziehungssprüche hören , sondern nur direkte Antworten .
Ich wurde vor ca 1/2 Monat  geblitzt mit 130Km/h statt 100kmh auf der Autobahn .
Dies bezüglich werde ich noch Post bekommen das ich zum aufbauseminar muss .
Nun wurde ich gestern wieder mit 80kmh statt mit 50 geblitzt .
Was wird mich erwarten ?
Bekomme ich 2 Briefe in denen ich zum Seminar muss ? Wie wird das jetzt ablaufen ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Antitroll1234, 50

Aufbauseminar und Probezeitverlängerung gibt es nur einmal.

Wegen dem zweiten Verstoß hast Du probezeitmäßig nichts zu erwarten, erst nach Abschluss der ersten Stufe (Probezeitverlängerung und Anordnung zum Aufbauseminar) kann die zweite Stufe der Probezeitmaßnahmen greifen.

Aber nach der BKatV §4 Abs.2 wirst Du ein Fahrverbot von einem Monat bekommen wenn dir beim zweiten Verstoß mindestens 26 km/h zu schnell zur Last gelegt wird (2x innerhalb eines Jahres mehr als 25 km/h zu schnell).

http://www.gesetze-im-internet.de/bkatv\_2013/\_\_4.html

Kommentar von Dodsble1 ,

Dort steht aber das erst wenn ich bereits rechtskräftig " verurteilt"  und ich dann noch einmal geblitzt wurde ein Fahrverbot ausgesprochen wird .
Ich wurde aber noch nicht verurteilt wegen der ersten Geschichte

Kommentar von Antitroll1234 ,

Wenn der Bußgeldbescheid noch nicht rechtskräftig ist vom ersten Verstoß, dann hast Du diesbezüglich kein Fahrverbot zu erwarten.

Kommentar von Dodsble1 ,

Ehrlich ? Dann werden mir wohl noch zwei Briefe ins Haus flattern über 26 Kmh zu schnell und ich habe kein Fahrverbot zu erwarten ?

Kommentar von Antitroll1234 ,

...so schaut's aus.

Antwort
von Rendric, 45

Bei 30 km/h zu schnell wird eigentlich immer auch der Führerschein eingezogen mindestens für einen Monat.

Kommentar von Antitroll1234 ,

...aber auch nur wenn ein weiterer Verstoß innerhalb eines Jahres von 26 km/h zu schnell vorliegt.

Ein Regelfahrverbot gibt es sonst ab 31 km/h zu schnell innerorts oder ab 41 km/h zu schnell außerorts.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 10

Da wird dann wohl ein Schreiben kommen das man deine Eignung zum führen von KFZ anzweifelt  und den Schein erst mal bis auf weiter als ungültig erklärt eingezogen oder nicht Du darfst dann nicht mehr fahren nicht mal MOFA den sonst kommen da noch härtere Sachen auf dich zu 

MPU wird dann auch im Raum stehen zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis macht man das nicht so ist der Schein so lange weg bis man die MPU gemacht hat und das verjährt erst nach 15 Jahren .

So ein Seminar ist nur ein ganz leichter Warnschuss damit Du wach wird und dein Verhalten änderst aber bleibt das so nach dem stehst dann  für sehr lange Zeit ohne Schein da .

Antwort
von alarm67, 39

Da mach Dir mal keine weiteren Gedanken!

Scheinbar bist Du UNBELEHRBAR und gibst demnächst Deinen Führerschein so oder so ganz ab!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 39

Wann denkst du, dass du es denn endlich mal kapierst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten