Frage von ZolaLavandia, 141

2 Mädchen und mich?

ICh bin etwas durch einander. gestern hat mir ein mädchen die liebe offenbart und ich bin mit einer anderen glücklich zusammen. Wirklich sehr glücklich aber trz hab ich irgendwie geweint weil sie sich soo mühe gab. Es mir zu sagen und naja ich mag sie aber lieben nicht und ich hab ihr auch ganz lieb gesagt das es für mich nicht geht trotzdem heul ich und so

Was stimmt mit mir nicht warum hab ich soo ne trauer?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yuurie, 75

Dir tut das Mädchen leid, weil du ihre Liebe nicht erwidern könntest und sie jetzt darunter zu leiden hat. Ist ja auch schön, dass es Menschen gibt, die mit anderen mitfühlen, aber du hast deine Freundin und die andere wird darüber noch hinwegkommen. Paar Wochen im Bett liegen und weinen (Liebeskummer) und schon ist alles wieder gut.

Daher lass ihr die Zeit (und den nötigen Abstand), damit sie darüber hinwegkommen kann, aber sprich vorher nochmal mit ihr darüber und schlage ihr das vor. Wenn du dich einfach so distanzierst, versteht sie es falsch und denkt nachher, du magst sie nicht mehr oder ähnliches.

Alles Gute.

Kommentar von ZolaLavandia ,

ja ich habe nur angst das es ihr wirklich fest wehtut denn ich hab sie vor ein paar monaten kennengelernt und sie ist sehr ein zartes pflänzchen sozusagen. und naja in den zwei monaten wurden wir wie freunde und auch da wo eine zicke sie soo fest gemobbt hatte bin ich vor ihr gestanden und hab sie beschützt ich glaube das hat sie auch fest gespürt das ich sie beschützt hab und gestern nacht hab ich von ihr die nachricht bekommen.

Kommentar von Yuurie ,

Fakt ist, du bist ein guter Freund für sie. Und das wird auch immer so bleiben, wenn sie es auch will.

Aber Fakt ist auch, das der Schmerz in Leben dazugehört. Und sie wird nicht härter dadurch, indem du sie 'betätschelst'. Ich weiß wovon ich schreibe, ich war auch schon mal in ihrer Position (allerdings habe ich mich allein durchgeschlagen).

In Zukunft wird es immer wieder mal vorkommen, dass auch im Beruf die Leute sie ausgrenzen oder schlecht über die reden, sie mobben etc. das kann ihr immer und überall (grausame Gesellschaft). Und da muss sie auch alleine mit klar kommen können. Du wirst sie nicht immer beschützen können.

Und ich glaube, dass sie dich auch nur deshalb in dich verliebt hat, weil sie in die den großen, starken Mann/jungen sieht, der sie vor alles und jeden beschützt (praktisch wären ihre Probleme dann "gelöst", sie hätte dann jemanden, der auf sie gibt).

Dich trifft keine Schuld, dass du nicht mehr für die empfindest. Aber in solch einer Situation ihr beistehen zu wollen, macht nicht viel Sinn, weil du der Grund für ihre Traurigkeit bist. Daher braucht sie Abstand, kein Mitleid.

Kommentar von ZolaLavandia ,

danke schön du konntest mir wirklich gut weiter helfen^^ übrigens ich bin ein mädchen^^

Kommentar von Yuurie ,

Oh, damit rechnete ich nicht. :D Also auf das Zweite bezogen. Schön, dass ich dir helfen konnte! :)

Kommentar von ZolaLavandia ,

ja sie ist jetzt grad im liebes kummer aber sie sollte drüber hinweg kommen :) wenn es ihr wieder besser geht will sie nochmals mit mir reden^^

Kommentar von Yuurie ,

*sie sich nur in dich verliebt

*... acht gibt

Kommentar von Yuurie ,

Das ist eine gute Idee. Mach das so. :)

Antwort
von MKausK, 67

Wenns Dir in Kopf und Herzen Schwirrt

was willst Du Besseres haben

Wer niemals liebt

und niemals irrt

Der lasse sich begraben

Johnann Wolfgang von Goethe

Antwort
von TestBunny, 65

Weil du sensibel und emphatisch bist, deswegen.

Antwort
von emoschlumpf666, 27

wie alt seid ihr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community