Frage von 161xx, 102

2 kurze Fragen zu Johanniskraut?

Hallo!

Dank lang anhaltender depressiver Gedanken habe ich überlegt mir Johanniskraut zu besorgen (wurde mir auch schon zu geraten).

Deshalb meine Fragen: 1. Ich hab das beim Penny gesehen. Also im Supermarkt. Also ist es frei verkäuflich. Aber auch für 16-Jährige? Oder bedeutet "frei verkäuflich" (sowohl in Apotheken als auch in Supermärkten), dass man etwas erst ab 18 ohne ärztliches Rezept kaufen kann? Oder wie ist das? Denn ich bin 16 und möchte ungern an der Kasse gesagt bekommen, dass man mir das nicht verkaufen könne. 2. In welcher Form findet man das vor? Laut Internet und land-der-traeume.de kocht man das als Tee auf. Aber auf der Verpackung im Laden stand etwas von Kapseln. Packt man die Kapseln in heißes Wasser oder was ist das bzw. wie soll das gehen?

Danke!

Antwort
von dadamat, 32

Ich rate zu Präparaten , die nur in Apotheken verkauft werden. Diese sind teurer, aber auf die Wirkstoffe getestet. Die billigeren Präparate in den Drogeriemärkten sind oft unterdosiert oder enthalten minderwertige Rohstoffe, die nicht die erwartete Wirkung bringen. Du musst täglich mindestens 900 mg Johanniskrautextrakt einnehen, bei Unterschreitung ist die Wirkung nicht so ausgeprägt, ein Tee bringt viel zu wenig Extrakt, so dass nur bei mehren Litern eine Wirkung erreicht wird. Die volle Wirkung tritt meist erst nach 1-2 Wochen ein.

Antwort
von Seanna, 44

ACHTUNG!!!!

Johanniskraut verträgt sich mit nahezu jedem Psychopharmakon NICHT!

Dh solltest du wg ernsthafter Depression dann doch chemische Medikamente benötigen, muss das Kraut erst 2 Wochen ausgeschlichen und dann das Antidepressivum 4 Wochen eingeschlichen werden. Dh 6 Wochen bis zur Wirkung, 2 Wochen ganz ohne und 4 Wochen wo schon Nebenwirkungen auftreten können aber keine Wirkung.

Außerdem gehören ernsthafte Depressionen in die Hände eines Arztes!

Sind es keine, braucht man gar keine Medikamente.

Und die Diagnose kann ohnehin nur ein Fachmann stellen. Arzt oder Psychotherapeut.

Zur Frage: kaufen kannst du es in jedem DM. Auch mit 16. Wird als Kapsel mit Wasser eingenommen.

Antwort
von wallenstein, 39

Johanniskrautpräparate ausserhalb der Apotheke sind in aller Regel hoffnungslos unterdosiert. Wer meint, die würden helfen, braucht eigentlich gar kein Präparat einzunehmen. Eine Erstdiagnostik muss bei diesem Themengebiet unbedingt durch einen Arzt erfolgen. Johanniskraut kann zwar super wirken - aber zu einer echten Depression gehört weit mehr als nur bunte Pillen einzunehmen. Wenn die Eltern einer ärztlichen Beratung im Weg stehen, einfach mal vertrauensvoll in der Apotheke fragen und um Beratung bitten. Gute Pharmazeuten werden sich des Themas auch engagiert annehmen und können im Gespräch Untertöne heraushören und dann entscheiden, welche Empfehlungen Sinn machen. KEINESFALLS ist mit dem Thema zu spassen (deshalb ist es ja auch Wahnsinn, dass es Johanniskraut-Präparate bei dm & Co überhaupt geben darf). Je nach Indikation können Johanniskraut-Präparate sogar verschreibungspflichtig sein. Nebeneffekt: Dann übernimmt auch die Kasse die Kosten ! Noch Schüler ? Vielleicht kann dann eine Lehrkraft des Vertrauens die Eltern überzeugen, dass ein Arztbesuch Sinn macht ? "Anhaltende depressive Gedanken" müssen fundiert abgeklärt werden ! Alles Gute !

Kommentar von 161xx ,

Danke für die hilfreiche Antwort! Ich werd mal überlegen ob ich dafür in eine Apotheke gehe. Ich hab einfach nur ein wenig Angst vor deren Reaktion wenn ich als 16 Jähriger nach Johanniskraut frag. Möchte eigentlich auch ungern mit denen über meine Probleme sprechen. Und der Tipp mit der Lehrkraft ist gut, bin aber in 2 Tagen fertig mit der Schule. ^^

Antwort
von putzfee1, 46

Von wem wurde dir dazu geraten? Vom Arzt? Wenn nicht, solltest du das erst mit ihm besprechen. Johanniskraut hat nämlich auch Nebenwirkungen, auch wenn es ein pflanzliches Mittel ist. Insbesondere setzt es die Wirkung der Pille herab und wechselwirkt auch mit anderen Medikamenten. 

http://www.gesundheit.de/lexika/heilpflanzen-lexikon/johanniskraut-wirkung

Kommentar von 161xx ,

Von einem Freund. Ich hab keine Möglichkeit mit einem Arzt darüber zu reden. Und weder nehme ich die Pille, noch irgendwelche anderen Medikamente, also sollte das kein Problem sein. danke!

Kommentar von putzfee1 ,

"Ich hab keine Möglichkeit mit einem Arzt darüber zu reden. "

Wieso nicht? Gibt es dort, wo du lebst, keine Ärzte? Oder was hindert dich?

Kommentar von 161xx ,

Eltern.

Antwort
von transatlantik93, 46

Ich hab damals auch mit 16 von meinem Therapeuten diese Dinger verschriben bekommen. Hatte auch eine Depression und Selbstmord Gedanken. Dann musste ich jeden Morgen und Abend zwei Kapseln nehmen. Nach etwa 1 Monat haben die dann echt gut meine Stimmung gehoben. Da sie nicht Chemisch, oder halt nicht so extrem Chemisch sind, ist das Absetzen auch keine grosse Sache.

Kommentar von 161xx ,

Naja das freut mich, aber abgesehen von der Altersfrage hat mir das jetzt wenig weitergeholfen..Trotzdem danke.

Kommentar von transatlantik93 ,

Haha... Stimmt.

Also aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen das die Dinger nicht wie eine Schmerztablette funktionieren, man muss erst ein "Polster" aufbauen, dies wird ein paar Wochen in anspruch nehmen.

Wie schon gesagt kenn ich die Dinger als Kapseln.

Und zum Thema, wer darf das kaufen, muss ich nicht noch etwas sagen.

Antwort
von adianthum, 44

Ja, Johanniskrautpräparate sollten auch an Minderjährige kaufen können.

Du musst allerdings aufpassen wenn du Johaniskraut nimmst. Du kannst solange du es einnimmst nicht in die Sonne gehen weil du sonst braune Flecken bekommen kannst. Und die gehen nicht wieder weg.

Antwort
von Stellwerk, 50

Geh am besten in die Apotheke und lass Dich beraten. Die Präparate, die Du im Supermakrt bekommst, sind nicht besonders hochdosiert und dementsprechend nicht so stark.

Frei verkäuflich heißt, dass man kein Rezept braucht.

Kommentar von 161xx ,

Kann man denn frei verkäufliche Medikamente auch als Minderjähriger kaufen?

Kommentar von Stellwerk ,

Bei Johanniskraut seh ich da keine Probleme.

Antwort
von Sanja2, 51

ja, du kannst das auch als minderjähriger kaufen. Ich würde aber auch zu Präparate aus der Apotheke raten, die sind besser und stärker, allerdings auch teuerer. johanneskraut wäre dann Felis. Wenn du allerdings eine echte Depression hast geh bitte zum Arzt und lass dir dort helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community