Frage von schiffbruch, 7

2 Kundennummern, identische Verträge?

Hallo, jetzt wirds knifflig:

Anfang Sepember hatte ich eine Abbuchung von einer Firma, die ich nicht kenne. Auf Nachfrage meinten diese, sie hätten einen (Ex) Provider übernommen und ich wäre da ja noch Kunde.

Ich habe nachgeforscht, da ich sicher war, dass nicht, denn Ich habe bei einem Provider (canexpert) vor einigen Jahren 3 Domains inkl. Hosting paket bestellt. Diesen Vertrag habe ich letztes Jahr auf Ende August 2016 gekündigt. Bestätigung liegt vor.

Jetzt meinen die aber, sie hätten 2 Kundennummern von mir und nur den einen Vertrag hätte ich gekündigt, der andere würde aber noch bestehen. In der Tat gibt es noch einen Vertrag mit einer ANDEREN Nummer, allerdings ist der IDENTISCH mit dem, den ich gekündigt habe!!

  • sprich, mein alter Provider hat anscheinend 2 Kundennummern von mir angelegt mit identischen Verträgen
  • ist es überhaupt zulässig, dass ich (mit gleicher Adresse, gleicher Name) 2 Kundenummern bekomme? Als Kunde verliere ich da den überblick
  • Die neue firma besteht darauf, dass dieser 2. Vertrag noch besteht und ich zahlen muss. Kann das sein?

Ich ärgere mich auch, dass die einfach was eingezogen haben, aber eine Ermächtigung habe ich denen nicht erteilt!! Kann ich zurückbuchen ohne dass mir die was können?

DAnke für eure HIlfe.

Antwort
von MatthiasHerz, 5

Ja, das ist zulässig und jeder Vertrag wird eigenständig betrachtet.

Wenn zwei Häuser besäßest, die beide über Dich abgerechnet würden, also alles identisch außer den Adressen der Objekte, beschwertest Dich vermutlich fürchterlich, wenn eines abreißen wolltest und beide abgerissen würden, oder?

Du hast zwei Verträge. Willst beide loswerden, musst auch beide kündigen. Woher soll der Vertragspartner denn wissen, dass es so sein soll, wenn nur einen kündigst?

Siehe oben. Hausabriss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten